Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen nach Kanada

Kanada ist nicht Teil des SEPA-Raumes, womit alle internationalen Geldtransfers von und nach Kanada bei Banken als klassische Auslandsüberweisung mit Währungsumtausch abgewickelt werden. Die Kosten für eine Überweisung hängen von verschiedenen Faktoren ab.

Kostenfaktoren

  • Betrag
  • Bank des Auftraggebers
  • Bank des Begünstigten
  • zwischengeschalteten Korrespondenzbanken
  • Wechselkurs
  • Entgeltoption

Entgeltoptionen

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Korrespondenzbanken

Bei Korrespondenzbanken handelt es sich um zwischengeschaltete Partnerbanken, die bei der Abwicklung von Auslandsüberweisungen hinzugezogen werden. In Deutschland werden z. B. alle Auslandsüberweisungen in EUR und USD mit der Postbank über die Deutsche Bank in Frankfurt abgewickelt. Diese berechnet wiederum mindestens 10,00 € für diesen Service. Die Gebühr wird direkt vom Überweisungsbetrag abgezogen.

Überweisungen von Kanada nach Deutschland, Österreich oder die Schweiz

Bei Auslandsüberweisungen in die Gegenrichtung muss beachtet werden, dass auch die Empfängerbanken in Deutschland, Österreich oder der Schweiz Gebühren für den Geldeingang aus dem Ausland berechnen. Zur Veranschaulichung ein paar Beispiele:

1,00 ‰ mind. 10,00 € – max. 150,00 €. Bei Eingang in Fremdwährung kommen noch einmal 0,25 ‰ mind. 2,50 € – max. 100,00 € hinzu.

Zwischen 3,50 € und 20,00 €. Abhängig vom Betrag und Währung.

CHF 6. Die Gebühr wird direkt vom Überweisungsbetrag abgezogen.

Die Problematik mit Banken

Auslandsüberweisungen mit Banken in Drittstaaten mit Währungsumtausch haben folgende Nachteile:

  • Abhängig von der gewählten Entgeltoption, werden sowohl Sender als auch Empfänger an den Kosten der Überweisung beteiligt (Gebühren von Sender- und Empfängerbank).
  • Wechselkurse enthalten Margen, mit denen Banken zusätzliche Gewinne erzielen.
  • Versteckte Gebühren, z. B. bei Abwicklung über zwischengeschaltete Korrespondenzbanken.
  • Der exakte Betrag, der den Empfänger erreicht, kann vorab nicht ermittelt werden.
  • Teilweise sehr lange Ausführungszeiten, da es keine gesetzlichen Ausführungsfristen gibt.

Aufgrund der vielen Nachteilen haben sich in den letzten Jahren viele Transferdienstleister etabliert, die Auslandsüberweisungen nach Kanada schnell, sicher und günstig realisieren. Es fallen keine Kosten für den Empfänger an und die Abwicklung über Partnerbanken ist ausgeschlossen. Ein Anbieter tauscht das Geld zudem zum offiziellen Devisenwechselkurs ohne Gewinnmarge.

Vorteile von Transferdienstleistern

  • TransferWise
    Mit TransferWise erfolgt der Währungsumtausch zum echten Devisenwechselkurs. Abwicklung innerhalb von 24 Stunden.
  • Xendpay
    Mit Xendpay kann mehrfach kostenlos Geld nach Kanada überwiesen werden. Das Unternehmen bietet zudem sehr gute Wechselkurse.
  • CurrencyFair
    CurrencyFair ist aufgrund der günstigen Pauschale ideal für regelmäßige Überweisungen und Geschäftskunden. Bereits mehr als 100.000 Kunden.
  • TransferGo
    Mit TransferGo kosten Überweisungen nach Kanada nur 0,99 €. Die Abwicklung dauert ca. 2 Werktage.
  • Azimo
    Die Ausführung dauert mit Azimo nur ca. 1-2 Werktage. Überweisungen kosten nur 1 € und es lassen sich bis zu 90% gegenüber einer Hausbank sparen.
  • WorldRemit
    Überweisungen auf alle Konten in Kanada dauern max. 3 Werktage. Die Gebühr von WorldRemit beträgt nur 3,99 €.

Geld nach Kanada senden

Western UnionEs ist auch möglich einer Person in Kanada Geld zu schicken, die dieses in bar vor Ort abholen kann. Der weltweit größte Zahlungsanbieter Western Union bietet diesen Service. Die Gebühr für einen solchen Geldtransfer beträgt 42,50 €. Das Geld kann per Kreditkarte, Überweisung oder per Sofortüberweisung eingezahlt werden. Bei Einzahlungen per SOFORT und mit Kreditkarte ist das Geld innerhalb von nur wenigen Minuten zur Abholung bereit. Bei Überweisungen dauert es bis zu 2 Geschäftstagen.

Das Geld kann an einem der vielen Western Union Standorte in Kanada abgeholt werden. Zur Veranschaulichung ein paar Beispiele, die einen Eindruck von der Filialdichte vermitteln:

Ort Standorte
Montreal 311
Vancouver 266
Calgary 190
Edmonton 165
St. John’s 18
Whitehorse 4
Labrador City 3

Mehr Informationen zu Western Union

Meldepflicht

Nach § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit § 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) unterliegen Auslandsüberweisungen von und nach Deutschland ab einem Betrag von 12.500 € oder Gegenwert der Meldepflicht und müssen der Bundesbank gemeldet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Weiteres zum Thema

Informationen zu weiteren Ländern aus Nordamerika