Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Wise (TransferWise) Multiwährungskonto: Erfahrungen und Gebühren [2022]

Wenn du schon einmal im Urlaub oder bei einer Überweisung Geld gewechselt hast, weißt du, wie nervig schlechte Wechselkurse mit hohen Gebühren sind. Das Wise Multiwährungskonto kann dir dabei helfen, diese nachteiligen Wechselkurs zu vermeiden.

Wise (zuvor TransferWise) now offers all interested parties a foreign currency account with over 40 available currencies. Customers receive their own 4 bank details and the free Debit Mastercard®, which can be used to pay in any currency worldwide. It is not necessary to open an account via PostIdent.

In diesem Artikel erfährst du alles über das Multiwährungskonto für Wise, was es kostet, wie es funktioniert und für wen es geeignet ist. Danach weißt du alles Wichtige, um zu entscheiden, ob es auch für dich passend ist.

Gehe zu Wise

Das Wise Konto – die wichtigsten Fakten:

  • Die Kontoeröffnung des Wise Multiwährungskontos ist kostenlos und online
  • Du kannst Geld in 54 Währungen halten und wechseln
  • Erhalte lokale Bankverbindungen für 10 Währungen, darunter EUR, USD, GBP
  • Jeder Währungswechsel geschieht zum fairen Devisenmittelkurs
  • Wise Debitkarte zur bequemen Bezahlung mit deinem Guthaben
  • Überweisungen in über 80 Länder möglich

Kontovergleich:

providers currencies conversion fee exchange rate margins
TransferWise 44 currency-dependent (from 0.35%) no
Account opening without PostIdent procedure. Customers receive their own bank details for AUD, EUR, GBP and USD. Free TransferWise Debit-Mastercard® included!
savings bank 18 no Yes
The savings bank’s foreign currency account is linked to the opening of a securities account and clearing account.
comdirect 12 1% of the exchange amount Yes
The minimum deposit is €500.
consor bank 9 €19.95 Yes
High conversion fee and high fees for international transfers outside the EU / EEA.

Conversion fee = This fee is charged when changing currencies

Margins on the exchange rate = Banks achieve additional profits at the expense of the customer through discounts (margins) on the exchange rate

Gehe zu Wise

1 Konto mit 4 eigenen Bankverbindungen

Als einziger Anbieter auf dem Markt erhalten Kunden von TransferWise gleich 4 eigene internationale Bankverbindungen.

  • Australische Kontonummer (BSB-Code)
  • Britische Kontonummer (Sort-Code)
  • Europäische Kontonummer (IBAN)
  • US-Kontonummer (Routing Number)

Das ist ein entscheidender Vorteil für alle, die Gelder aus dem Ausland beziehen und Kosten bei Auslandsüberweisungen verweiden wollen. Ein Unternehmer mit Wohnsitz in Afrika und Kunden aus den USA kann so z. B. auf Rechnungen einfach die US-Kontoverbindung angeben und die Kunden zahlen die übliche Gebühr für eine Inlandsüberweisung. Ansonsten enstehen weder für den Kontoinhaber, noch für dessen Kunden weitere Kosten.

Was ist das Wise Multiwährungskonto und wie funktioniert es?

Mit dem Wise Multiwährungskonto hast du die Möglichkeit, Geld in über 50 Währungen zu halten und senden, zum fairen Devisenmittelkurs zu wechseln und mit der Debitkarte weltweit Zahlungen auszuführen.

Geld empfangen mit Wise

Wenn du normalerweise Geld in einer Fremdwährung empfangen möchtest, dann berechnet dir deine Bank Wechselgebühren, damit das Geld in deiner Kontowährung gutgeschrieben werden kann.

Bei Wise kannst du jedoch für 10 Währungen die Wechselgebühren umgehen, da du lokale Bankverbindungen dafür erhältst und so direkt in der Währung Geld empfangen kannst. Diese Währungen sind:

  • EUR (Euro)
  • GBP (Pfund Sterling)
  • USD (US-Dollar)
  • AUD (Australischer Dollar)
  • NZD (Neuseeländischer Dollar)
  • CAD (Kanadischer Dollar)
  • SGD (Singapur-Dollar)
  • HUF (Ungarischer Forint)
  • TRY (Türkische Lira)
  • RON (Rumänischer Leu)

So vermeidest du nicht nur Wechselgebühren beim Empfang, sondern kannst auch bei der nächsten Zahlung in dieser Währung ohne Wechselgebühren Geld ausgeben.

Geld halten bei Wise Konto

Neben den 10 Währungen, für die es lokale Bankverbindungen gibt, hast du außerdem Zugriff auf 44 weitere Währungen, in denen du Geld halten kannst. Dafür musst du nur die jeweilige Währung in deinem Konto aktivieren.

Diese Funktion ist unter anderem dann praktisch, wenn du eine größere Ausgabe planst. Dann verfolgst du einfach den Wechselkurs, um zu sehen, wann er gut steht und sobald ein Wert erreicht ist, mit dem du zufrieden bist, wechselst du das Geld (dazu gleich mehr).

Wenn es dann Zeit für deine Ausgabe ist, hast du das Geld bereits in deinem Konto und kannst es ohne weitere Wechselgebühren überweisen.

Gebührenfreie Debit-Mastercard®

Kein Konto wäre perfekt ohne Karte, mit der du das Geld ausgeben kannst. Und so gibt es auch von Wise eine praktische Karte für das Multiwährungskonto. Damit sind Zahlungen vor Ort im Restaurant oder Geschäft, als auch bei Onlinehändlern weltweit möglich.

Ein Feature der Karte ist, dass keine Gebühren anfallen, wenn du in einer Währung bezahlst, die bereits auf deinem Konto vorhanden ist. Hast du also Geld direkt in Fremdwährungen empfangen oder bereits zu einem guten Wechselkurs getauscht, kannst du es direkt und ohne weitere Kosten ausgeben.

Auch Geld abheben ist mit der Karte an jedem Automaten möglich, der Visa/Mastercard unterstützt. Bis zu 200 EUR im Monat sind kostenlos, danach fallen Gebühren in Höhe von 2 % des Abhebebetrags an.

Geld vom Wise Konto überweisen

Alle 54 Währungen, die du auf dem Konto halten kannst, lassen sich auch überweisen. Eine Überweisung lässt sich entweder direkt über die Startseite von Wise einleiten oder aber aus deinem Konto heraus. Dafür wählst du einfach die Währung, die du versenden möchtest und die der Empfänger erhalten soll.

Handelt es sich dabei um die gleiche Währung, wird die Transaktion wie eine nationale Überweisung behandelt, mit sehr geringen Gebühren und ohne Währungswechsel. Ansonsten wird das Geld automatisch zum Devisenmittelkurs umgetauscht und die Transaktionsgebühr direkt angezeigt. Dazu im nächsten Abschnitt gleich mehr.

Überweisungen sind in 40 % aller Fälle sofort beim Empfänger und in 80 % innerhalb eines Tages.

Geld wechseln im Wise Konto

Möchtest du Geld in eine andere Währung umtauschen, ist das ganz einfach aus deinem Konto heraus möglich. Wenn du eingeloggt bist, musst du dafür nur auf dein Guthaben der jeweiligen Währung, die du umtauschen möchtest klicken und anschließend auf „Umtauschen“.

Hier kannst du auswählen, wie viel Geld du in welche Währung wechseln möchtest. Im gleichen Fenster wird dann angezeigt, wie hoch die Gebühren sind und wie der Wechselkurs ist. Wise verwendet immer den einzig wahren Wechselkurs, wie ihn auch Google anzeigt – den Devisenmittelkurs.

Anschließend kannst du das Geld umtauschen oder du legst über die Option „Automatisch umtauschen“ einen Wechselkurs fest, bei dem das Geld getauscht werden soll. Mit dieser Funktion wird das Geld automatisch getauscht, wenn der gewünschte Wechselkurs erreicht ist.

Kosten für das Wise Multiwährungskonto

Das Fremdwährungskonto von TransferWise ist grundsätzlich kostenlos und auch für Überweisungen ohne Währungsumtausch entstehen keine Kosten. Nur beim Währungsumtausch berechnet das Unternehmen eine geringe Gebühr, die abhängig von der jeweiligen Währung zwischen 0,35% und 0,25% betragen kann. Im Wechselkurs sind keine indirekten Gebühren enthalten, da TransferWise das Geld grundsätzlich zum offiziellen Devisenwechselkurs umtauscht.

Multiwährungskonto Debitkarte
Kontoeröffnung kostenlos einmalig 8 EUR
Wechselkurs Devisenmittelkurs ohne Aufschlag Devisenmittelkurs ohne Aufschlag
Transaktionsgebühren 0,4 – 1,5 % 0,3 – 1,5 %
Kosten bei Karteneinsatz
kostenlos bei Zahlung in Währung mit vorhandenem Guthaben, ansonsten „Transaktionsgebühren“
Gebühr fürs Geldabheben kostenlos bis 200 EUR pro Monat, danach 2 % der Abhebesumme
Bitte akzeptieren Sie die optionalen Cookies, um dieses Video anzusehen.

Ist Wise Konto sicher?

Das Wise Konto is sicher. Wise unterliegt den strengen Richtlinien der Aufsichtsbehörden in den jeweiligen Ländern, wo Geschäftstätigkeiten stattfinden. Dazu gehören etwa die Financial Conduct Authority FCA im Vereinigten Königreich oder die FinCEN in den Vereinigten Staaten.

Zudem vertrauen über 12 Millionen Kunden Wise und es ist ein börsennotiertes Unternehmen, dessen Service von zahlreichen Banken und hunderttausenden Firmen genutzt wird.

Wise hat auf Trustpilot außerdem fast 150.000 Bewertungen von zufriedenen Kunden, die durchschnittlich 4,6 Sterne vergeben. Dazu kommen TÜV-Siegel, die wiederholt ausgestellt wurden und bei denen die Onlinesicherheit besonders positiv hervorgehoben wurde.

currency account

Ist Wise eine Bank?

Wise ist keine Bank, sondern ein Geldtransferdienstleister. Deine Gelder lagern deshalb nicht bei einer „Wise-Bank“, sondern werden bei renommierten Finanzunternehmen aus der ganzen Welt verwahrt. Wo genau, ist abhängig davon, wo die Kunden ihren Wohnsitz haben.

Einige Banken, die wir für dieses sogenannte Safeguarding nutzen, sind die Deutsche Bank, JP Morgan Chase und Barclays. Alle Gelder in deinen Konten sind zu jeder Zeit komplett getrennt von den betrieblichen Konten von Wise. Also selbst im Falle, dass mit Wise etwas passiert, ist dein Geld sicher.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Über 40 Währungen mit nur einem Konto
  • 4 eigene Bankverbindungen
  • Günstige Gebühren für Auslandsüberweisungen in über 50 Ländern
  • Währungsumtausch zum echten Wechselkurs
  • Kostenfreie Debit-Mastercard®
  • Kostenlose Kontoführung
  • Kostenlose Überweisungen in gleicher Währung
  • Kostenfreie Überweisungseingänge
  • Free withdrawals worldwide for amounts under the equivalent of 200 GBP
  • No minimum deposit
  • Fast online opening without a complicated PostIdent procedure

Open the foreign currency account of the comparison winner now

Nachteile von Wise

  • Keine Zinsen auf dein Guthaben im Konto
  • Bargeldein- und Auszahlung nicht möglich
  • Unterschiedliche Überweisungsgebühren abhängig vom Empfängerland
  • Keine Filialen, in denen du auf Kundenservice-Mitarbeiter triffst

Für wen eignet sich das Wise Multiwährungskonto?

Das Wise Multiwährungskonto eignet sich im Prinzip für jeden, der mit Fremdwährungen zu tun hat. Das könnte beispielsweise der Schulabsolvent sein, der für ein Work and Travel nach Neuseeland geht und dort dank des Wise Kontos mit minimalen Wechselgebühren sein Geld ausgeben kann.

Oder der Autoliebhaber, der sich ein Auto aus Japan importieren möchte und dafür den bestmöglichen Preis bekommen will. Dieser kann an den Wechselgebühren sparen und wenn er etwas Zeit hat, sogar im Vorhinein einen idealen Wechselkurs festlegen, zu dem das Geld umgetauscht werden soll.

Es ist aber auch für die Freelancerin praktisch, die gut gebucht ist und Kunden aus aller Welt hat. Diese kann mit den lokalen Bankverbindungen Geld direkt in USD, GBP, CAD und TRY empfangen, gänzlich ohne Währungswechsel. Für zukünftige Projekte kann sie genau das Geld nutzen, um wichtige Arbeitsmaterialien direkt im Ausland zu bestellen oder im Urlaub ohne Geldwechseln Geld auszugeben.

Gleiches gilt für die Unternehmer, die ein großes Unternehmen mit Kunden und Angestellten aus aller Welt führen. Lohnzahlungen können direkt in der Währung ihrer Angestellten in Auftrag gegeben werden und Kunden überweisen ebenfalls auf die lokalen Bankverbindungen. Das sorgt für geringere Kosten.

Wie eröffne ich ein Konto?

Die Kontoeröffnung für das Multiwährungskonto findet komplett online statt und ist in wenigen Schritten erledigt.

  1. Öffne die Homepage von Wise
  2. Klicke auf „Registrieren“ im Menü oben rechts
  3. Trage deine E-Mail-Adresse ein und wähle aus, ob du ein Geschäftskonto oder Persönliches Konto eröffnen möchtest (weitere Konten können später zusätzlich eröffnet werden)
  4. Beim privaten Konto musst du dein Hauptwohnsitzland angeben und zudem deine Handynummer verifizieren
  5. Nachdem du dein Gerät für die 2-Faktor-Authentifizierung freigeschaltet und ein Passwort ausgewählt hast, ist das Konto eröffnet
  6. Jetzt musst du nur noch den Schritten zur Verifizierung deiner Identität folgen und kannst das Konto in vollem Umfang nutzen

[gt_cta url=“https://wise.com/?utm_medium=affiliate&utm_source=geldtransfer-org&utm_campaign=info&utm_content=info%2Ffremdwaehrungskonto“ text=“Gehe zu Wise“ expanded=““ size=“normal“ target=“_blank“]

Welche Dokumente brauche ich?

Welche Dokumente du für deine Verifizierung benötigst, ist abhängig von den Daten, die du bei der Registrierung eingegeben hast und welchen Kontotyp du eröffnen möchtest. Doch keine Sorge, du wirst immer genauestens darüber informiert, welche Dokumente noch gebraucht werden.

Möchtest du ein persönliches Konto eröffnen, so benötigst du in der Regel ein Lichtbildausweis, einen Wohnsitznachweis und manchmal auch ein Foto von dem Ausweis, wie du ihn neben dein Gesicht hältst.

Bei Geschäftskonten sind es die Namen, Geburtsdaten und Wohnsitzländer der Geschäftsführer und Anteilseigner, die 25 % oder mehr des Unternehmens besitzen.

Falls du während der Verifizierung merkst, dass du etwas Zeit benötigst, um zusätzliche Dokumente vorzubereiten, ist das kein Problem. Du kannst den Vorgang jederzeit pausieren und anschließend an derselben Stelle wieder fortführen.

Gehe zu Wise

Wie lange dauert die Verifizierung?

Die Dauer der Verifizierung ist ebenfalls von Fall zu Fall unterschiedlich. Es ist allerdings nicht unüblich, dass Kunden sofort nach dem Upload der Dokumente oder noch innerhalb desselben Tages verifiziert werden.

 

Überweisungslimits bei Wise (zuvor TransferWise)

Die Überweisungslimits bei Wise sind abhängig von der jeweiligen Währung, in die du versenden möchtest. Normalerweise sind es 1 Million GBP oder der jeweils entsprechende Betrag in der anderen Währung. Bei höheren Beträgen kannst du allerdings einfach den Kundenservice kontaktieren, welcher dir dann weiterhilft.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die verschiedenen Limits für einige Währungen.

Mindestbetrag Maximalbetrag
USD 0,01 USD 1.000.000 USD bei lokaler Überweisung, 1.600.000 USD bei SWIFT-Überweisung
GBP 0,01 GBP 1.000.000 GBP
EUR 0,01 EUR 1.200.000 EUR
AUD 0,01 AUD 1.500.000 AUD
HUF 1 HUF 300.000.000 HUF
TRY 1 TRY 1.000.000 TRY

Fazit zum Wise Multiwährungskonto

Das Wise Multiwährungskonto ist ein praktisches Konto für jeden, der mit Fremdwährungen zu tun hat. Sei es im Urlaub, zur Gehaltszahlung oder beim Tagesgeschäft des Unternehmens, dank der lokalen Bankverbindungen sowie der günstigen Wechselgebühren und dem fairen Wechselkurs, lässt sich viel sparen.

Da die Kontoeröffnung kostenlos ist, spricht außerdem nichts dagegen, Wise einfach auszuprobieren. Wenn du Geld in über 50 Währungen halten und senden möchtest und mit einer praktischen Debitkarte immer und überall über dein Geld verfügen möchtest, könnte Wise das Richtige für dich sein.

Registriere dich kostenlos

FAQ

 

1. Was kostet Wise?

Die Kontoeröffnung bei Wise ist kostenlos und die Debitkarte kostet einmalig 8 EUR. Möchtest du Geld überweisen, so fällt dabei eine fixe sowie variable Gebühr an, welche dir vor jeder Überweisung angezeigt werden. So gibt es keine bösen Überraschungen.

2. Wie lange dauern Überweisungen mit Wise?

Im Schnitt sind 40 % aller Überweisungen bereits sofort nach der Auftragserteilung beim Empfänger und 80 % sind innerhalb eines Tages angekommen.

3. Welchen Wechselkurs nutzt Wise?

Bei Transaktionen mit Währungswechsel nutzt Wise immer den Devisenmittelkurs. Das ist der einzig wahre Wechselkurs ohne Aufschlag, wie ihn dir auch Google oder Finanzen.net anzeigen. Er ergibt sich aus dem Mittel der Ankauf- und Verkaufsangebote eines jeweiligen Währungspaars.

4. Ist Wise sicher?

Wise unterliegt den strengen Regularien der verschiedenen Aufsichtsbehörden in den verschiedenen Ländern, in denen es tätig ist und lagert die Kundengelder außerdem bei bekannten Finanzinstitutionen wie Deutsche Bank und Barclays.

5. Wie viele Währungen werden unterstützt?

Mit dem Konto kannst du Geld in 54 Währungen halten und senden und erhältst lokale Bankverbindungen für 10 Währungen. Diese sind EUR, GBP, USD, CAD, AUD, NZD, SGD, HUF, TRY und RON.

6. Wie funktioniert Wise?

Mit Wise kannst du Geld halten, senden, empfangen, ausgeben und umtauschen. Entweder nutzt du das Multiwährungskonto für Überweisungen oder zahlst Geld direkt via Karte oder Banküberweisung ein, wenn du einen Transfer machen möchtest. Wise selbst ist keine Bank, sondern nutzt renommierte Banken aus der ganzen Welt, um darauf dein Guthaben zu verwahren.

7. Gibt es eine App von Wise?

Es gibt eine App von Wise für Apple und Android, sodass du jederzeit mit deinem Handy bequem auf dein Konto zugreifen kannst.

Von Max Müller
Aktualisiert am