Vergleichen & sparen - Bis zu 90% günstiger als Ihre Bank.

Auslandsüberweisungen in die Türkei

Die Türkei ist kein SEPA-Land und damit werden Banküberweisungen als klassische Auslandsüberweisung ausgeführt, was mit Banken vergleichsweise hohe Kosten verursacht. Spezialisierte Transferdienstleister wickeln Geldtransfers von und in die Türkei schnell, sicher und preiswert ab.

Dauer

Für SEPA-Überweisungen gelten gesetzliche Ausführungsfristen. Da es sich bei der Türkei um kein SEPA-Land handelt, führen Banken Zahlungen baldmöglichst aus. Abhängig davon, ob weitere  Partnerbanken zwischengeschaltet sind, kann so eine Auslandsüberweisung mit Banken theoretisch mehrere Wochen dauern. Erfahrungsgemäß beträgt die Dauer von Beauftragung bis Auszahlung / Gutschrift an den Begünstigten zwischen 2 – 7 Werktagen. Spezialisierte Transferdienstleister wie Azimo, TransferGo, TransferWise oder Xendpay überweisen das Geld innerhalb von 1-3 Werktagen.

Kosten bei Banküberweisungen

Die Kosten einer Banküberweisung in die Türkei hängen von verschiedenen Faktoren ab:

  • Betrag
  • Bank des Auftraggebers
  • Bank des Begünstigten
  • zwischengeschalteten Korrespondenzbanken
  • Wechselkurs
  • Entgeltoption

Bitte nutzen Sie für eine Schätzung unseren Vergleich.

Nachteile bei Auslandsüberweisungen mittels Banken

  • Abhängig von der gewählten Entgeltoption, werden sowohl Sender als auch Empfänger an den Kosten der Überweisung beteiligt (Gebühren von Sender- und Empfängerbank).
  • Wechselkurse enthalten Margen, mit denen Banken zusätzliche Gewinne erzielen.
  • Versteckte Gebühren, z. B. bei Abwicklung über zwischengeschaltete Korrespondenzbanken.
  • Der exakte Betrag, der den Empfänger erreicht, kann vorab nicht ermittelt werden.
  • Teilweise sehr lange Ausführungszeiten, da es keine gesetzlichen Ausführungsfristen gibt.

Entgeltoptionen

Bei Auftragserteilung muss sich der Auftraggeber für eine der folgenden Entgeltoptionen entscheiden.

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Zwischengeschaltete Banken

Bei den Entgeltoptionen SHARE und OUR besteht die Möglichkeit, dass weitere Kosten durch Abwicklung mittels zwischengeschalteter Partnerbanken entstehen. Über diese Zusatzkosten werden Sender und Empfänger vorab nicht informiert.

Wechselkurse

Wechselkurse von Banken enthalten gewöhnlich eine Marge, womit die Banken zusätzlich Gewinne erzielen. Wenn Sie diese Abschläge vermeiden wollen, dann können Sie mit TransferWise zum offiziellen Devisenwechselkurs Geld in die Türkei überweisen.

Gebühren bei Geldtransfers mit Transferdienstleistern

Transferdienstleister sind nicht nur schnell und transparent, sondern auch vergleichsweise günstig:

  • TransferWise
    Neukunden überweisen kostenlos. Im Anschluss nur 1% vom Überweisungsbetrag.
  • Xendpay
    Für Neukunden sind mehrfache Auslandsüberweisungen in die Türkei kostenlos. Der Service kann durch eine freiwillige Zahlung unterstützt werden.
  • TransferGo
    Mit dem Gutscheincode BONUS erhalten Neukunden eine Gratisüberweisung zum Test. Im Anschluss ab günstigen 0,99 € pro Überweisung.
  • Azimo
    Überweisungen in die Türkei kosten 1,00 €.

Bitte nutzen Sie für eine exakte Kostenermittlung unseren Vergleich.

Vorteile von Transferdienstleistern

  • Schnelle Abwicklung durch bessere und spezialisierte Infrastruktur
  • vergleichsweise niedrige Gebühren
  • keine Abwicklung über zwischengeschaltete Banken
  • exakte Beträge kommen beim Empfänger an
  • teilweise Währungsumtausch zu offiziellen Devisenwechselkurs
  • teilweise Auszahlung in bar möglich (kein Konto erforderlich)
  • teilweise kostenlos für Neukunden

Überweisungen aus der Türkei nach Deutschland, Österreich und die Schweiz

Bei Überweisungen in die Gegenrichtung ist zu beachten, dass auch Banken in Deutschland, Österreich oder der Schweiz für den Geldeingang aus dem Ausland Gebühren berechnen. Zu diesen Kosten kommen eventuell noch weitere Gebühren, wenn die Auslandsüberweisung über eine Partnerbank abgewickelt wird.

3 Beispiele:

1,00 ‰ mind. 10,00 € – max. 150,00 €. Bei Eingang in Fremdwährung kommen noch einmal 0,25 ‰ mind. 2,50 € – max. 100,00 € hinzu.

Zwischen 3,50 € und 20,00 €. Abhängig vom Betrag und Währung.

CHF 6. Die Gebühr wird direkt vom Überweisungsbetrag abgezogen.

Geld in die Türkei senden (Bargeld)

Western Union und WorldRemit sind Anbieter, die das Abholen von Bargeld in der Türkei ermöglichen. Für einen Vergleich der Konditionen haben wir für Sie die wichtigsten Kennzahlen anhand eines Geldtransfers von 1.000 € ermittelt und gegenübergestellt.

WorldRemit Western Union
Neukunden: kostenlos 5,00 – 19,90 €
Bestandskunden: 17,99 € 5,00 – 19,90 €
Wechselkurs: 4,28

Es können nur EUR und USD abgeholt werden. Die Abholung ist in allen Filialen von Turkish Post Office und Money Post Office möglich. Das Geld kann sofort nach Aufragserteilung abgeholt werden.

Es können EUR, USD oder TYR abgeholt werden. Die Gebühr ist abhängig von der gewählten Einzahlungsmethode. Bei Einzahlung per SOFORT und Kreditkarte ist das Geld innerhalb weniger Minuten zur Abholung bereit.

Meldepflicht

Nach § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit § 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) unterliegen Auslandsüberweisungen von und nach Deutschland ab einem Betrag von 12.500 € oder Gegenwert der Meldepflicht und müssen der Bundesbank gemeldet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Informationen zu weiteren Ländern aus Asien