Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Tschechien

Um Geld per Überweisung nach Tschechien zu senden, haben Sie diverse Möglichkeiten. Zum einen kann die Transaktion in EUR als SEPA-Überweisung, zum anderen mit einem Tausch in die Landeswährung CZK als Auslandsüberweisung erfolgen. Für welche Art Sie sich auch entscheiden, sollten möglichst alle Online-Anbieter und Banken in Betracht gezogen werden, bevor eine Transaktion durchgeführt wird.

Dauer

Die Dauer für eine Transaktion nach Tschechien ist abhängig von der Wahl zwischen einer SEPA– und einer Auslandsüberweisung.

SEPA-Überweisung

Das einheitliche Zahlungsverfahren, das sogenannte SEPA-Verfahren, ermöglicht es Geld sehr schnell nach Tschechien zu senden. Das Land ist eines von 34 SEPA-Ländern. Auch mit einer Bank kann eine solche Transaktion schnell verlaufen, da gesetzliche Bestimmungen die maximale Dauer regeln. Allerdings wird die Überweisung in Euro vorgenommen. Ein zusätzlicher Tausch vor Ort in die Landeswährung ist gegebenenfalls notwendig.

Art der Auslandsüberweisung Dauer
Überweisung in EUR innerhalb des EWR 1 Tag
Überweisungen mittels Überweisungsvordruck (beleghaft) 2 Tage
Überweisungen in Fremdwährung innerhalb des EWR 4 Tage
Überweisungen in Drittstaaten (nicht EU, nicht EWR) baldmöglichst, keine gesetzliche Ausführungsfrist

Auslandsüberweisung

Sofern das Geld direkt bei der Überweisung in den CZK gewechselt werden soll, handelt es sich hingegen um eine Auslandsüberweisung. Hier wird Tschechien wie ein Drittland behandelt und es gelten keine gesetzlichen Grundlagen mehr. Aus diesem Grund kann insbesondere eine Überweisung durch eine Bank wesentlich länger dauern.

Hierbei haben Transferdienste aufgrund ihrer globalen Netzwerkpartner einen entscheidenden Vorteil. Bereits innerhalb weniger Werktage, teils sogar am selben Werktag, kann das Geld auf dem Konto des Empfängers eingehen.

Kosten

Ebenso bei den Kosten ist es von der Überweisungsart abhängig, wie viel der Kunde letztendlich zahlen muss. Bei SEPA-Überweisungen ist die Gebühr der Banken oftmals bereits in den Kontoführungsgebühren enthalten, womit eine Überweisung keine zusätzlichen Kosten aufwirft. Anders verhält es sich wiederum bei einer Auslandsüberweisung. Hier werden nicht unbeträchtliche Summen fällig. Oftmals bearbeiten gleich mehrere Banken den Auftrag, wodurch mehrere Einzelgebühren erhoben werden.

Die Kostenstruktur bei Transferdiensten ist transparenter, unabhängig um welche Art der Überweisung sich handelt. Zwar werden zum Teil Gebühren erhoben, diese sind im Vergleich zu Banken allerdings wesentlich niedriger. Insbesondere Neukunden können von Gratis-Angeboten bei einigen Online-Anbietern profitieren. Diese Angebote sucht man bei Banken vergebens.

Weitere Vorteile bei einer Auslandsüberweisung mit einem Transferdienst

  • Spezialisierte Infrastruktur für eine schnelle Überweisung
  • Tausch in die Landeswährung erfolgt oftmals zu einem sehr guten Wechselkurs
  • Gebühren sind vergleichsweise niedrig
  • Neukunden erhalten teilweise die erste Überweisung kostenfrei
  • Keine Einbindung von Korrespondenzbanken
  • Empfänger erhält die volle Summe

Wechselkurs

Neben einer schnellen und günstigen Ausführung bieten Transferdienste auch oft einen sehr guten Wechselkurs in den CZK an. Allen voran TransferWise. Der Anbieter tauscht sogar zum echten Währungskurs, wodurch keine Verluste zu verzeichnen sind.

Grundsätzlich geringer fällt der angebotene Abrechnungskurs von Banken aus. Sofern es sich um eine Auslandsüberweisung mit einem Währungstausch handelt, wird eine nicht geringe Marge auf den offiziellen Devisenmittelkurs gerechnet. Dieser Umstand führt dazu, dass der Eingangsbetrag beim Empfänger wesentlich niedriger ausfallen kann, als er zu Beginn der Transaktion war.

Geld senden nach Tschechien

Leider ist die Möglichkeit das Geld ebenfalls zum Zwecke der Bargeldabholung vor Ort zu überweisen bei den Transferdiensten nicht allzu oft möglich. Western Union bietet zwar diesen Service neben der Banküberweisung an, allerdings sollten Sie hier mit äußerster Vorsicht eine Transaktion durchführen. Je nach Wahl der Ein- und Auszahlungsmethode kann sich der bereits schlechte Währungskurs nochmals verringern. Im Gegenzug können auch noch die Gebühren steigen.

Überweisung zum echten Währungskurs

Mit dem Vergleichssieger TransferWise können Neukunden bis umgerechnet 500 GBP kostenfrei Geld ins Ausland überweisen. Das Geld wird zum echten Devisenwechselkurs ohne versteckte Gebühren getauscht.

Jetzt gebührenfrei überweisen