Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Taiwan

Hohe Bearbeitungsgebühren und ungünstige Wechselkurse können sich negativ auf Überweiser und Empfänger auswirken, wenn eine Überweisung nach Taiwan vorgenommen wird. Ein Vergleich zeigt allerdings, dass mit Transferdiensten auch bis zu 90% der Kosten gegenüber einer Bank eingespart werden können.

Dauer

Diverse Faktoren können für die Bearbeitungszeit durch eine Bank bei einer Überweisung nach Taiwan dazu führen, dass das Geld erst nach mehreren Werktagen, bzw. Wochen, auf dem Empfängerkonto eingeht:

  • Der Tag und die Uhrzeit des Einganges der Überweisung bei der beauftragten Bank
  • Dauer der Bearbeitung durch die Senderbank
  • Weitere Abwicklungszeit durch einbezogene Korrespondenzbanken
  • ggf. gebuchte Sonderleistungen, beispielsweise eine Express-Überweisung
  • Bearbeitung durch die Empfängerbank

Spezialisierte Transferdienste haben sich hingegen ein globales Netzwerk aufgebaut, womit eine Überweisung nach Taiwan wesentlich schneller durchgeführt werden kann. Bereits nach wenigen Werktagen, bzw. auch schon nach 24 Stunden, kann beispielsweise mit einer SWIFT-Zahlung mit dem Anbieter Azimo das Geld zur Verfügung stehen.

Kosten

Nicht nur, dass die Gesamtkosten bei einer Bank höher als bei Transferdiensten sind, auch die Übernahme der Gebühren kann je nach Wahl der Entgeltoption differieren. Standardmäßig ist die Option „SHARE“:

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Die Zahlung der Gebühr bei Transferdiensten ist hingegen wesentlich einfacher und übersichtlicher. Zum Einen sind diese geringer und zum anderen übernimmt in der Regel der Sender des Geldes die Kosten. Hierzu wird dem Kunden direkt bei der Beantragung der Transaktion mehrere Möglichkeiten zur Zahlung eröffnet. Teils müssen Kunden auch gar keine Gebühr zahlen. Dieses Angebot gilt zumeist für Neukunden und einer ersten Durchführung einer Überweisung nach Taiwan. So können die Kosten komplett eingespart werden.

Wechselkurs

Insbesondere bei selteneren Währungen wird meist ein Tausch in die entsprechende Landeswährung durch Banken nicht vorgenommen. Alternativwährungen werden angeboten. Allerdings sollte auch hier auf den Abrechnungskurs der Institute geachtet werden, da nicht selten eine weitere Gebühr in diesem eingerechnet ist. Dieser Umstand kann zu Verlusten während des Währungstausches führen.

Ein Wechsel in die Landeswährung von Taiwan ist auch bei Transferdiensten eher selten zu finden. Anstatt in den TWD zu tauschen, bieten allerdings einige Anbieter einen Wechsel in den USD an. Der dafür vorgesehene Wechselkurs ist grundlegend gut, so dass kaum Einbußen zu verzeichnen sind.

Geld senden nach Taiwan

Für Taiwan ist es in den meisten Fällen nur möglich, Geld auf ein Konto einzuzahlen. Nur selten kann die Möglichkeit genutzt werden, das überwiesene Geld auch in bar auszahlen zu lassen. Wenige Transferdienste können diesen Dienst anbieten. Dazu gehört beispielsweise der Anbieter Western Union. Als Kunde des Dienstleisters sollten Sie jedoch auf die Einzahlungsmethode achten. Diese ist zum einen entscheidend für die Höhe der Ausgaben, zum anderen für den angegebenen Wechselkurs. Beides kann sich nachteilig entwickeln und zu einem Verlust des eingezahlten Überweisungsbetrags führen.

Faire Konditionen bei einer Auslandsüberweisung

Überweisungen in eine Vielzahl von Ländern, auch nach Taiwan, tätigen. Mit OFX ist es schnell, günstig und mit einem fairen Wechselkurs möglich.

Jetzt zu fairen Konditionen überweisen