Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Nicaragua

Vor allem die Möglichkeit Bargeld vor Ort in Nicaragua abzuholen, ist bei einigen Transferdiensten lukrativ. Aber auch Überweisungen auf ein Bankkonto sind möglich. Welche Konditionen für Sie am Besten sind, zeigt unser Vergleich.

Dauer

Nicaragua ist ein Land in Nordamerika und gehört nicht zu den SEPA-Ländern. Aus diesem Grund ist mit einer Bank nur eine Auslandsüberweisung möglich, um Geld in das Land zu senden. Allerdings gibt es hierbei einige Nachteile, die zu bedenken sind. Zum einen existieren keine gesetzlichen Ausführungsfristen und zum anderen wird häufig mindestens eine Korrespondenzbank für die Abwicklung mit einbezogen. Diese beiden Punkte führen allein schon dazu, dass die Bearbeitungsdauer sich über mehrere Werktage hinauszögern kann.

Art der Auslandsüberweisung Dauer
Überweisung in EUR innerhalb des EWR 1 Tag
Überweisungen mittels Überweisungsvordruck (beleghaft) 2 Tage
Überweisungen in Fremdwährung innerhalb des EWR 4 Tage
Überweisungen in Drittstaaten (nicht EU, nicht EWR) baldmöglichst, keine gesetzliche Ausführungsfrist

Wer das Geld schnell nach Nicaragua senden möchte, der sollte sich den Service von den Transferdiensten näher anschauen. Diese haben in der Regel eine wesentlich kürzere Bearbeitungszeit, so dass das Geld in maximal vier Werktagen dem Empfänger zur Verfügung steht. Es kann sogar noch schneller erfolgen, beispielsweise mit einer SWIFT-Überweisung mit dem Anbieter Azimo. Innerhalb 24 Stunden ist der Auftrag abgearbeitet.

Kosten

Neben der Verzögerung der Auslandsüberweisung erhöhen die erwähnten Korrespondenzbanken ebenfalls die Gebühren. Diese werden ohne weitere Mitteilung direkt vom Auszahlungsbetrag abgezogen.

Hinzu können noch weitere Kostenfaktoren kommen, die dann die Gesamtgebühr bilden:

  • Summe der Überweisung
  • Kosten bei der Bank des Begünstigten
  • Bankgebühr des Auftraggebers
  • Weitere Gebühren im Wechselkurs
  • Die für die Transaktion ausgewählte Entgeltoption

Wesentlich günstiger kann der Kunde mit einem Transferdienst eine Auslandsüberweisung nach Nicaragua tätigen. Viele Anbieter erheben nur einen Bruchteil der Gebühr im Vergleich zu Banken, so dass Einsparungen von bis zu 90% möglich sind. Gänzlich einsparen können Neukunden die Gebühr. Viele Anbieter haben ein solches Angebot bei einer ersten Registrierung.

Wechselkurs

Die Landeswährung von Nicaragua ist der NIO und damit eine sehr exotische Währung. Aus diesem Grund findet bei kaum einem Transferdienst oder Bank der Währungstausch direkt in diese Währung statt. Transferdienste bieten hierzu den Tausch in den USD an. Die angebotenen Wechselkurse sind allesamt sehr gut und sehr nahe am offiziellen Devisenmittelkurs.

Weit entfernt und damit ungünstig ist dagegen der Abrechnungskurs von Banken. Hierin ist generell eine recht hohe Marge verrechnet, die insbesondere bei höheren Geldbeträgen zu großen Verlusten beim Tausch führen kann. In welche Zielwährung ein Wechsel mit einer Bank möglich ist, kann erst nach Kontaktaufnahme mit dem jeweiligen Institut herausgefunden werden.

Auf die Meldepflicht achten

Insbesondere bei höheren Geldsummen, die nach Nicaragua transferiert werden sollen oder aber auch in Deutschland eingehen, ist neben dem angegebenen Wechselkurs auch unbedingt die Meldung bei der Bundesbank zu tätigen. Diese ist ab einer Summe oder einem Gegenwert von 12.500 € verpflichtend. Die Regelungen können im § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit §§ 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) nachgelesen werden. Bei Missachtung der Pflicht drohen horrende Strafzahlungen bis zu 30.000 €.

Geld senden nach Nicaragua

Auch in dem nordamerikanischen Land Nicaragua ist es durchaus möglich, das Geld als Barabholung vor Ort zu bekommen. Einige Transferdienste bieten diesen Service, sogar schon innerhalb weniger Minuten, an. Darüber hinaus hat der Empfänger den Vorteil, dass er kein eigenes Bankkonto benötigt. Die Anbieter arbeiten mit Partnerinstituten vor Ort zusammen, bei denen das Geld abgeholt werden kann. Alleine der Transferdienst Xoom kann so über 2.300 Standorte zur Verfügung stellen.

Eine Auswahl der Partnerinstitute der einzelnen Transferdienste:

Transferdienste Partnerinstitute
Azimo Bancentro
Banpro NIC
Credomatic NI
WorldRemit Bancentro
BAC Credomatic
Xoom Banco de America Central
Banco Lafise Bancentro
Banpro

Mehrfach gebührenfreie Überweisungen tätigen

Mit einer Registrierung über diese Seite erhalten Neukunden von Azimo zwei kostenlose Geldtransfers. Auch im Anschluss ist das Unternehmen im Vergleich zu Banken sehr günstig.

Jetzt gebührenfrei überweisen