Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Namibia

Ein detaillierter Vergleich vor einer Überweisung nach Namibia ist durchaus ratsam. Zwar bieten Banken, als auch Online-Anbieter die Transaktionen an, doch können bei der falschen Wahl unter Umständen hohe Verluste bei der Auszahlungssumme folgen. Dabei werden sogar schon gebührenfreie Überweisungen von einigen Transferdiensten angeboten.

Dauer

Namibia zählt nicht zu den sogenannten SEPA-Ländern, sondern ist ein Drittland. Dieser Umstand führt dazu, dass es keine gesetzlichen Ausführungsbestimmungen für die Fristen einer Auslandsüberweisung gibt. Banken geben aus diesem Grund auch oftmals nur einen Zeitraum „baldmöglichst“ an. Dieses bedeutet aus Erfahrung, dass es mehrere Werktage dauern kann, zumal bei einer solchen Transaktion in der Regel weitere Banken zwischengeschaltet werden.

Die Ausführungsbestimmungen in der Übersicht:

Art der Auslandsüberweisung Dauer
Überweisung in EUR innerhalb des EWR 1 Tag
Überweisungen mittels Überweisungsvordruck (beleghaft) 2 Tage
Überweisungen in Fremdwährung innerhalb des EWR 4 Tage
Überweisungen in Drittstaaten (nicht EU, nicht EWR) baldmöglichst, keine gesetzliche Ausführungsfrist

Transferdienste sind weitaus schneller

Lediglich einen bis vier Werktage benötigen Transferdienste für das Abarbeiten und Durchführen eines Überweisungsauftrages nach Namibia. Der Vorteil eines globalen Netzwerkes und innovativen Transfermethoden ist hier deutlich erkennbar. Einzelne Dienstleister benötigen sogar nur einige Minute, bis das Geld im Zielland zur Verfügung steht.

Meldepflicht bei bei der Bundesbank

Achtung, bei Nichtbeachten drohen Strafzahlungen bis zu 30.000 €! Wie bei jeder Auslandsüberweisung, so auch bei einer Überweisung nach Namibia, ist bei einem Überweisungsbetrag ab 12.500,00 € oder einem entsprechendem Gegenwert die Bundesbank zu unterrichten. Die entsprechenden Vorschriften stehen im § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit §§ 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV).

Kosten

Neukunden, als auch Bestandskunden können bei einer Überweisung in das afrikanische Land mit einem Online-Anbieter kräftig sparen. Im Verhältnis zu Banken sind die erhobenen Gebühren sehr gering. Sogar schon gebührenfreie Ausführungen für Neukunden werden angeboten. Kostenfrei können auch weitere Überweisungen mit Xendpay getätigt werden. Bis zu einer Jahreshöchstgrenze bei der Überweisungssumme basiert eine Gebühr lediglich auf freiwillige Zahlungen.

Hingegen können die Gebühren bei Banken um ein Vielfaches höher liegen. Das liegt unter anderem an der zwischengeschalteten Korrespondenzbank, die zusätzliche und teils im Vorhinein unbekannte Gebühren erhebt, aber auch andere Faktoren spielen eine Rolle:

Wechselkurs

Nur wenige Online-Anbieter tauschen bei einer Überweisung nach Namibia in die dortige Währung, dem NAD. Unter anderem die Anbieter WorldRemit und Xoom. Ansonsten wird in den USD getauscht. Bei beiden Währungstauschen wird von den Dienstleistern durchweg ein sehr guter Wechselkurs angeboten. Diese orientieren sich sehr eng am offiziellen Währungskurs, so dass beim tatsächlichen Währungstausch kaum bis gar keine Verluste entstehen. Besonders der Anbieter TransferWise tauscht zum echten Währungskurs.

Ob letztendlich eine Überweisung inklusive Währungstausch durch eine Bank ausgeführt wird, ist grundsätzlich erst nach einem Gespräch mit dem Kundenberater des jeweiligen Instituts zu erfahren. Dabei wird dem Kunden auch oftmals erst der tatsächliche Abrechnungskurs mitgeteilt. Dieser kann allerdings aufgrund einer beinhalteten Marge wesentlich geringer gegenüber dem offiziellen Währungskurs ausfallen. Insbesondere bei höheren Geldsummen, die transferiert, bzw. in eine Fremdwährung getauscht werden sollen, kann es zu erheblichen finanziellen Verlusten kommen.

Geld senden nach Namibia

Eine Möglichkeit Bargeld vor Ort in Namibia abzuholen, wird aktuelle von kaum einem Transferdienst angeboten. Mit Western Union ist es allerdings möglich, diese Variante zu wählen. Dabei ist allerdings zu beachten, dass zurzeit die Transaktion mit einem Währungstausch in USD erfolgt. Aufgrund der verhältnismäßig höheren Gebühren und einer nicht geringen Marge auf dem Wechselkurs sollte die Option gut durchdacht sein. Ein Transfer von hohen Summen sollte vermieden werden.

Mehrmals kostenlos überweisen

Mit einer Registrierung über diese Seite erhalten Neukunden von CurrencyFair drei kostenlose Überweisungen.

Jetzt kostenfrei überweisen