Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung auf die Malediven

Internationale Überweisungen auf die Malediven müssen nicht zwingend lange dauern oder viel Geld kosten. Allerdings ist das Angebot an Banken und Transferdiensten beschränkt. Nur mit einem Vergleich aller Anbieter können Sie 90% der Gebühren sparen.

Dauer

Bereits innerhalb von wenigen Werktagen, sogar nur einigen Stunden, kann das Geld auf ein Empfängerkonto auf den Malediven eingehen. Transferdienste können diesen Service aufgrund der globalen Vernetzung mit Partnerinstituten und spezialisierten Dienstleistungen anbieten.

Der Nachteil von Auslandsüberweisungen besteht darin, dass es keine gesetzliche Frist gibt, wann die Transaktion tatsächlich abgeschlossen werden muss.

Art der Auslandsüberweisung Dauer
Überweisung in EUR innerhalb des EWR 1 Tag
Überweisungen mittels Überweisungsvordruck (beleghaft) 2 Tage
Überweisungen in Fremdwährung innerhalb des EWR 4 Tage
Überweisungen in Drittstaaten (nicht EU, nicht EWR) baldmöglichst, keine gesetzliche Ausführungsfrist

Aus diesem Grund kommt es oft vor, dass die Überweisung bei Banken länger dauert. Diese bearbeiten Aufträge normalerweise über andere Korrespondenzbanken. Die Erfahrung hat gezeigt, dass eine Übertragung und anschließende Verarbeitung mehrere Werktage bis mehrere Wochen dauern kann.

Kosten

Aufgrund der unübersichtlichen Preis- und Leistungsbeschreibungen kann es bei einer Auslandsüberweisung mit einer Bank zu unerwarteten Kosten kommen. Oftmals werden Gebühren am Ende der Transaktion, beispielsweise durch die Korrespondenzbank erhoben, die anfangs nicht bekannt waren. Andere Faktoren für die hohen Kosten sind:

  • Überweisungsbetrag
  • Gebühr bei der beauftragten Bank
  • Kosten der Empfangsbank des Begünstigten
  • Indirekte Kosten (Marge) im Wechselkurs

Darüber hinaus gibt die ausgewählte Gebührenoption an, dass der Absender, der Empfänger oder beide die Gebühr zahlen müssen. Standardmäßig ist die Option „Share“.

Im Gegensatz dazu ist die Gebührenstruktur bei den meisten Transferdiensten einfacher und klarer. Zum einen berechnen sie für die Transaktion nur einen Betrag. Andererseits wird der Gebührenbetrag vor jeder Überweisung transparent angezeigt. Die Kosten trägt in der Regel der Absender.

Wechselkurs

Neben den Gebühren spielt der Wechselkurs (insbesondere bei großen Überweisungsbeträgen) eine entscheidende Rolle für den tatsächlichen Geldbetrag, der den Empfänger erreicht. Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich die Überweisungssumme während des Geldwechselprozesses bei einer Bank stark reduziert. Grund ist eine einberechnete Marge im angegebenen Wechselkurs, der diesen im Vergleich zum offiziellen Wechselkurs verringert. Dieser Umstand kann zu hohen Verlusten führen.

Die angebotenen Wechselkurse bei den Transferdiensten sind hingegen kaum mit einer derartigen Marge berechnet. Allerdings wird auch nicht allzu oft die Möglichkeit geboten, den Tausch in die Landeswährung MVR vornehmen zu können. Alternativ wird des Öfteren ein Wechsel in den USD durchgeführt, auch zu hervorragenden Wechselkursen.

Geld senden auf die Malediven

Gegenwärtig unterstützen Transferdienste kaum den Erhalt von Bargeld auf den Malediven. Solche Überweisungen können bei Western Union vorgenommen werden. Aufgrund der angegebenen Bedingungen wird jedoch nur sehr eingeschränkt empfohlen, den Dienst zu nutzen. Die Möglichkeit, eine Überweisung zum Zwecke der Bargeldabholung zu tätigen, kann die Kosten erheblich erhöhen. Außerdem wird oftmals ein ungünstiger Wechselkurs angeboten.