Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Kiribati

Überweisungen nach Kiribati gelten als Auslandsüberweisungen, die einige Nachteile mit sich bringen können. Hohe Gebühren und ungünstige Wechselkurse können entstehen. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger einen detaillierten Vergleich vor einer geplanten Transaktion zu machen. So können durchaus positive Konditionen, insbesondere bei Transferdiensten, gefunden werden.

Dauer

Das Geld schnell nach Kiribati zu übermitteln ist grundsätzlich möglich. Unser Vergleich zeigt, dass spezialisierte Transferdienste diesen Service innerhalb weniger Werktage durchführen. Wird das Geld per SWIFT-Überweisung in das ozeanische Land übermittelt, so kann mit dem Anbieter Azimo der Vorgang innerhalb von 24 Stunden beendet sein.

Bei Banken hingegen können diverse Faktoren dazu führen, dass eine Auslandsüberweisung nach Kiribati bis zu einigen Wochen dauern kann:

  • Der Auftragseingang bei dem beauftragten Institut
  • Die benötigte Zeit der Senderbank
  • Weitere Abwicklungszeit durch Korrespondenzbanken
  • Dauer der letztendlichen Verarbeitung durch die Empfängerbank

Kosten

Ähnlich wie bei der Dauer, sind auch für die Höhe der Kosten bei einer Auslandsüberweisung mit einer Bank, verschiedene Aspekte zu berücksichtigen. Die bereits aufgezählten Korrespondenzbanken erheben ebenso eine Gebühr wie die Bank im Zielland. Diese Kosten werden allerdings in den meisten Fällen erst am Ende der Transaktion ersichtlich. Außerdem werden diese direkt von der Auszahlungssumme abgezogen. Diverse Möglichkeiten, wer die Gebühr übernehmen kann, macht die Zahlung unübersichtlich:

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Der Kunde von Transferdiensten übernimmt in der Regel auch die anfallenden Kosten. Diese werden transparent zu Beginn einer Auslandsüberweisung angezeigt. Außerdem sind diese weitaus niedriger gegenüber Banken. Neukunden können hingegen sogar die gesamten Kosten sparen. Oftmals werden die ersten Überweisungen gebührenfrei durchgeführt. Aber auch für Folgeaufträge liegt das Einsparungspotential bei bis zu 90% gegenüber Banken.

Wechselkurs

Kiribati verfügt über zwei offizielle Währung, die als Zahlungsmittel im Inland gelten. Der KID und AUD. Einige Transferdienste bieten einen Tausch in eine dieser Währungen zu hervorragenden Kursen an. Teilweise wird auch noch eine dritte Währung, der USD, angeboten. Insgesamt sind keine großen Einbußen aufgrund des Währungstausches mit einem Transferdienst zu befürchten.

Gute Wechselkurse sind bei Banken hingegen selten zu finden. Vielmehr rechnen die Institute eine gewinnbringende Marge in den offiziellen Währungskurs ein und bieten damit einen ungünstigen Abrechnungskurs an. Dieses kann als eine indirekte Gebühr verstanden werden, womit die Kosten der Auslandsüberweisung nach Kiribati mit einer Bank steigen. Der Nachteil liegt beim Kunden, denn insbesondere bei höheren Überweisungssummen können Einbußen bei der Empfangssumme entstehen.

Geld senden nach Kiribati

Empfänger können in vielen Ländern der Erde auch das Geld in bar in Empfang nehmen. Dieses Überweisungsverfahren ist oftmals nach wenigen Minuten abgeschlossen und ein Konto vor Ort ist nicht notwendig. Allerdings ist das Angebot für Kiribati sehr gering. Der Dienstleister Western Union führt eine solche Transaktion durch, allerdings zu teilweise sehr schlechten Wechselkursen. Insbesondere bei höheren Summen können horrende Verluste entstehen, weshalb der Service nicht empfohlen werden kann.

Schnelle und günstige Überweisungen sind möglich

Überweisungen in eine Vielzahl von Ländern, auch nach Kiribati, tätigen. Mit OFX ist es schnell, günstig und mit einem fairen Wechselkurs möglich.

Jetzt schnell überweisen