Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Kambodscha

Vor dem Geldtransfer nach Kambodscha sollten die Angebote von Banken und Transferdiensten näher betrachtet und verglichen werden. So können Überweisungen mit günstigen Gebühren, Wechselkurse und einer geringen Lieferzeit durchgeführt werden.

Dauer

Es ist möglich, dass der Empfänger innerhalb von nur drei bis vier Werktagen über das Geld verfügen kann. Diese angebotene Lieferzeit von Transferdiensten stellt nur einen Bruchteil gegenüber der von Banken dar. Eine globale Zusammenarbeit mit Partnern macht es möglich.

Die Bearbeitungszeit einer Überweisung nach Kambodscha durch eine Bank hängt von mehreren Faktoren ab, unter anderem:

  • Der zeitliche Eingang des Überweisungsauftrages
  • Die Bearbeitungszeit
    • der annehmenden Bank
    • der Korrespondenzbank
    • der auszahlenden Bank

Kosten

Ein sehr großer Vorteil ist die Transparenz und die geringen Kosten von Online-Diensten. Kunden können die Höhe der Gebühren auf einen Blick erkennen. In der Regel wird dabei nur eine Gebühr, ohne versteckten Kosten, erhoben. Viele Transferservices bieten sogar kostenlose Überweisungen nach Kambodscha für Neukunden an. Aber auch Bestandskunden können im Vergleich zu Banken bis zu 90% an Kosten einsparen.

Die Gebührenstruktur der Banken ist dagegen sehr unübersichtlich. Preise und Servicebeschreibungen sind kompliziert aufgebaut und die dargestellten Kosten sind oftmals nur ein Teil der Gesamtgebühren. Gebühren der Korrespondenzbanken und der annehmenden Bank in Kambodscha werden häufig nicht aufgeführt, was bedeuten kann, dass die Gesamtkosten bis zum Abschluss der Transaktion unbekannt sind.

Wechselkurs

Die meisten Transferservices bieten sehr gute Wechselkurse. Eine Marge wird kaum auf den offiziellen Währungskurs berechnet. Allerdings ist zu beachten, dass oftmals nur in den USD, anstatt in die Landeswährung von Kambodscha, dem KHR, getauscht wird.

Einen weiteren nachteiligen Aspekt befindet sich, neben langen Bearbeitungszeiten und relativ hohen Kosten, im Abrechnungskurs der Banken für den Tausch der Währung bei einer Auslandsüberweisung. Die Institutionen berechnen einen beträchtlichen Geldbetrag, der direkt im Wechselkurs verrechnet wird. So können Banken die Überweisung gewinnbringend nach Kambodscha durchführen. Aufgrund des schlechteren Wechselkurses kann sich allerdings die Auszahlungssumme um ein hohen zweistelligen Betrag verringern.

Weitere Vorteile bei Transferdiensten

  • Globales Netzwerk an Partnerinstituten
  • Günstige Gebühren für Bestandskunden
  • Keine Beteiligung von Korrespondenzbanken
  • Auszahlungssumme ist von Beginn an bekannt
  • Gute Wechselkurse, auch in die Landeswährung von Kambodscha
  • Abholung von Bargeld ohne eigenes Konto möglich
  • Gebührenfreie Überweisungen für Neukunden

Geld senden nach Kambodscha

An über 4.440 Standorten in Kambodscha kann Bargeld abgeholt werden. Dieser spezielle Service wird unter anderem von WorldRemit angeboten. Diese gigantische Anzahl macht nur eine enge Partnerschaft mit lokalen Instituten möglich. Hierzu gehört:

  • Sai Gon Thuong Tin Bank (Cambodia) PLC
  • Wing

Aber auch beispielsweise Xoom bietet diese Möglichkeit mit 143 Standorten an.

Der große Vorteil bei dieser Variante ist, dass das Geld bereits innerhalb weniger Minuten vor Ort abgeholt werden kann. Darüber hinaus ist es nicht notwendig, dass der Empfänger ein Konto bei der ausgewählten Bank oder überhaupt ein Konto besitzen muss.

Meldepflicht bei  höheren Geldsummen

Sobald die Überweisungssumme eine Höhe von 12.500 € erreicht oder übersteigt, muss eine Meldung an die deutsche Bundesbank erfolgen. Sie finden diese Regelung im § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit §§ 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) und hier weitere Informationen. Dabei ist die Meldung zwingend vorgeschrieben, weshalb eine Nichtbeachtung mitunter eine Strafzahlung von bis zu 30.000 € nach sich ziehen kann.