Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen nach Guatemala

Die offizielle Währung des nordamerikanischen Staates Guatemala ist der Quetzal. (Währungskürzel: GTQ) Bei Auslandsüberweisungen in sogenannte Drittstaaten gibt es wichtige Punkte zu beachten, die wir auf dieser Seite näher erläutern. Nehmen Sie sich die Zeit zum Vergleichen, denn Einsparungen von 90% und mehr sind möglich.

Dauer

Die Dauer einer Überweisung nach Guatemala hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Es macht Sinn zwischen Banküberweisungen und Auslandsüberweisungen mit spezialisierten Transferdienstleistern zu unterschieden, da die Abläufe sehr unterschiedlich sind.

Dauer mit Banken

Die Dauer mit Banküberweisungen kann schwer vorhergesagt werden, da zu viele Faktoren eine Rolle spielen. Werfen wir zunächst einen Blick auf diese Faktoren:

  • Auftragseingang bei der Senderbank (Uhrzeit)
  • Ausführung der Senderbank
  • ggf. Abwicklung über Korrespondenzbanken
  • ggf. Sonderleistungen, wie z. B. Eilüberweisung
  • Verarbeitung bei der Empfängerbank

Entscheidend für die Dauer ist, wann die Auftragserteilung erfolgt und wann der Auftrag verarbeitet wird. So kann es zu Verzögerungen kommen, wenn der Auftrag zur Zahlung z. B. am Freitag Nachmittag bei der Bank eingeht und dann erst am Montag verarbeitet wird. Das gilt auch für die Verarbeitung bei der Empfängerbank.

Der Prozess kann sich weiterhin verzögern, wenn Geldtransfers nach Guatemala über zwischengeschaltete Banken abgewickelt werden, was gängige Praxis ist.

Dauer mit Transferdiensten

Spezialisierte Unternehmen für internationale Geldtransfers verfügen im Vergleich zu Banken über oftmals innovativere Konzepte und eine bessere Infrastruktur. Oftmals

So verfügen Anbieter wie TransferGo über Konten in verschiedenen Ländern. Die Einzahlung erfolgt dann, z. B. auf das TransferGo-Konto in Deutschland. TransferGo veranlasst dann genau zu diesem Betrag eine Inlandsüberweisung über das unternehmenseigene Konto in Guatemala, was den Prozess enorm beschleunigt, da das Geld die Ländergrenze nicht verlässt. Die Kostenersparnis, die an den Kunden weitergereicht werden kann, ist ein zusätzlicher Vorteil.

Kosten

Auch bei den Kosten unterscheiden wir zwischen Banküberweisungen und Auslandsüberweisungen nach Guatemale mit spezialisierten Online-Anbietern.

Gebühren bei Banküberweisungen

Auch bei Banküberweisungen wird es für Kunden kompliziert, hängen die Kosten einer solchen Überweisung doch von zahlreichen Faktoren ab:

  • Betrag
  • Bank des Auftraggebers
  • Bank des Begünstigten
  • zwischengeschalteten Korrespondenzbanken
  • Wechselkurs
  • Entgeltoption

Als Bankkunde muss man sich für eine der folgenden Entgeltoptionen entscheiden.

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Es kann als auch sein, dass der Empfänger an den Kosten beteiligt wird.

Bitter ist es, wenn die Zahlung über zwischengeschaltete Korrespondenzbanken abgewickelt wird. Das ist z. B. bei Auslandsüberweisungen mit der Postbank der Fall, da diese alle internationalen Zahlungen über die Deutsche Bank in Frankfurt abwickelt. Diese zieht wiederum ohne Ankündigung Gebühren vom Überweisungsbetrag ab. Damit ist es auch unmöglich dem Begünstigten einen exakten Betrag zu übermitteln.

Gebühren bei Transferdiensten

Aufgrund der vielen Nachteile bei Banküberweisungen nach Guatemala, haben sich in den letzten Jahren so viele spezialisierte Unternehmen auf dem Markt platziert. Die Kosten sind sehr transparent und im Vergleich zu Banken oftmals günstiger. Durch bessere Konzepte, wie z. B. das Peer-to-Peer System von CurrencyFair und TransferWise, sind große Kosteneinsparungen möglich, die diese Unternehmen an die Kunden weiterreichen können. Nutzen Sie unsere Vergleichsmöglichkeit um zu den besten Konditionen Geld nach Guatemala zu senden.

Wechselkurse

Der Wechselkurs ist bei Auslandsüberweisungen mit Währungsumtausch ein wichtiges Kriterium und darf keinesfalls vernachlässigt werden. Gerade bei hohen Summer kommt dem Wechselkurs eine größere Bedeutung zu als die eigentliche Gebühr. Unser Vergleich zeigt, dass bei großen Geldbeträgen und schlechten Wechselkursen Verluste im drei- oder vierstelligen Bereich möglich sind.

Warum ist das so? Es ist bei Banken und auch einigen Transferdiensten gängige Praxis eine zusätzliche Gebühr im Wechselkurs zu verstecken. Man spricht dann von Auf- bzw. Abschlägen auf den Wechselkurs. Unser Vergleich zeigt Ihnen die Abweichung vom offiziellen Devisenwechselkurs an und Sie können so zum besten Wechselkurs Geld nach Guatemala überweisen.

Informationen zu weiteren Ländern aus Nordamerika