Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen nach Griechenland

Am 01. Januar 2001 trat Griechenland der Eurozone bei. Damit ist der Euro (EUR) die offizielle Landeswährung. Griechenland ist zudem SEPA-Mitglied, womit Auslandsüberweisungen nach Griechenland als SEPA-Zahlung abgewickelt werden können.

Dauer

Bei Banküberweisungen nach Griechenland ohne Währungsumtausch gelten die gesetzlichen Ausführungsfristen:

Art der Auslandsüberweisung Dauer
Überweisung in EUR innerhalb des EWR 1 Tag
Überweisungen mittels Überweisungsvordruck (beleghaft) 2 Tage
Überweisungen in Fremdwährung innerhalb des EWR 4 Tage
Überweisungen in Drittstaaten (nicht EU, nicht EWR) baldmöglichst, keine gesetzliche Ausführungsfrist

Als Überweisungen ohne Beleg gelten z. B. Auslandsüberweisungen, die per Online-Banking beauftragt werden. Erfolgt der Auftrag z. B. vor Ort in der Filiale, handelt es sich um eine beleghafte Überweisung.

Beachten Sie, wann Sie den Auftrag erteilen. An Werktagen sollte die Auftragserteilung für die Überweisung nach Griechenland möglichst in den Morgenstunden erfolgen, da diese dann mit hoher Wahrscheinlichkeit noch am gleichen Werktag bearbeitet wird.

Tipp: Blitzüberweisungen mit TransferGo

TransferGoWenn es besonders schnell gehen soll, dann bietet der Anbieter TransferGo mit seiner Überweisungsoption „Jetzt“ ein sehr interessantes Angebot, denn die Überweisung erfolg tmit einer garantierten Zustellzeit von unter 30 Minuten!

Jetzt mit TransferGo überweisen

Kosten

Für Privatpersonen sind SEPA-Überweisungen von und nach Griechenland in der Regel kostenfrei. Sollten Gebühren anfallen, dann sind diese in den meisten Fällen bereits durch die monatlichen Kontoführungsgebühren abgegolten.

Kosten entstehen oftmals erst, wenn Zusatzleistungen, wie z. B. eine Expressüberweisung beauftragt werden oder Belege notwendig sind. Auch bei einigen Geschäftskonten fallen Gebühren für SEPA-Zahlungen an. Ob Ihre Hausbank ebenfalls Gebühren berechnet, erfahren Sie über unsere Bankenübersicht oder direkt im Preis- und Leistungsverzeichnis Ihrer Bank.

Wechselkurse

SEPA-Überweisungen sind nur in EUR möglich. Sollten Sie jedoch Geld in einer anderen Währung nach Griechenland überweisen oder überweisen Sie EUR auf ein Fremdwährungskonto in Griechenland, entfallen sowohl die gesetzlichen Ausführungsfristen für die Dauer und die Kosten können rapide steigen.

Es ist gängige Praxis von Banken und einigen Transferdiensten, dass diese Auf- bzw. Abschläge auf den Wechselkurs berechnen und damit zusätzliche Gewinne erzielen. Die Abweichungen vom offiziellen Devisenmittelkurs entsprechen daher indirekten Gebühr. Bei hohen Überweisungssummen entstehen dabei schnell Verluste im drei oder vierstelligen Bereich.

AWV-Meldepflicht beachten!

Beachten Sie, dass bei Auslandsüberweisungen von Deutschland nach Griechenland oder von Griechenland nach Deutschland und Beträgen über 12.500 € die AWV-Meldepflicht greift. In diesem Fall müssen Sie den Geldtransfer der Deutschen Bundesbank melden. Bei Nichtbeachtung drohen Strafen von bis zu 30.000 €!