Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Dschibuti

Mit einigen Banken und Online-Anbietern kann eine Überweisung nach Dschibuti durchgeführt werden. Aber nicht jeder Service ist dabei von Vorteil. Vielmehr können versteckte Gebühren zu unangenehmen Überraschungen führen. Im Gegensatz kann aber auch mit einigen Online-Anbietern bis zu 90 % an Gebühren eingespart werden.

Dauer

Wie lange eine Auslandsüberweisung bei den verschiedenen Online-Anbietern dauert, ist online sofort ersichtlich. Oftmals bieten die Dienstleister auch den Service über eine App für das Mobiltelefon an. Der Lieferstatus kann dann aktuell abgerufen werden. Im Durchschnitt wird für eine Transaktion ein Zeitraum von einem bis vier Werktage benötigt.

Auf den Informationsseiten der Banken wird hingegen lediglich „baldmöglichst“ als Dauer für eine Auslandsüberweisung angegeben. Erfahrungsgemäß handelt es sich dabei um mehrere Werktage bis Wochen. Grund ist unter anderem die Einbeziehung einer Korrespondenzbank. Dieses Vorgehen ist bei Überweisungen in Drittländern nicht unüblich.

Kosten

Die anfallenden Gebühren bei Transferdiensten sind im Regelfall direkt vom Versender zu zahlen. Dabei wird die Höhe vor einer Durchführung angezeigt und es entstehen durch den Anbieter keine weiteren Kosten. Darüber hinaus können Neukunden oftmals durch besondere Angebote mindestens die erste Überweisung gebührenfrei vornehmen.

Hingegen kommt es bei Banken auf die gewählte Entgeltoption an.

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Zusätzlich können versteckte Gebühren bei involvierten Korrespondenzbanken entstehen. Diese werden erst bei Eingang des Geldes ersichtlich.

Meldepflicht beachten

Besonders bei hohen Summen sollte immer die Meldepflicht beachtet werden. Demnach ist bei einem Transfer von und nach Deutschland über einem Betrag ab 12.500,00 € (oder etwaigen Gegenwert) die Bundesbank zu benachrichtigen. Die Pflicht ergeht aus dem § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit § 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV). Weitere Informationen zur Meldepflicht erhalten Sie hier. Eine unterbleibende Mitteilung kann zu einer empfindlichen Strafzahlung führen!

Wechselkurs

In eine eher exotische Währung, wie der DJF, wird bei einer Überweisung nach Dschibuti von Banken und Online-Anbietern selten getauscht. Dennoch wird zurzeit von den Dienstleistern Xoom und Western Union dieser Währungstausch vorgenommen.

Andere Transferdienste und Banken tauschen hingegen in den USD. Neben der Tausch-Währung sollte aber immer der jeweilige Wechselkurs beachtet werden. Insbesondere bei Banken wird eine teils hohe Marge auf den Kurs gerechnet, so dass letztendlich weniger Geld beim Empfänger ankommt.

Geld nach Dschibuti senden

Sofern der Empfänger über kein Konto verfügt oder das Geld schnellstmöglich vor Ort zur Verfügung stehen soll, ist der Geldversand zum Zwecke der Bargeldabholung eine gute Alternative. Allerdings wird diese Möglichkeit für Dschibuti kaum angeboten. Lediglich über Western Union hat der Kunde diesen Service.