Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Burundi

Die Unterschiede bei einer Auslandsüberweisung nach Burundi zwischen Banken und Online-Anbietern sind sehr groß. Umso wichtiger ist es, vor einer Überweisung einen detaillierten Vergleich zu machen. Zum Beispiel muss der Empfänger nicht zwangsläufig lange auf das Geld warten, bereits innerhalb einer Stunde kann Bargeld zur Verfügung stehen.

Dauer

Insbesondere bei der Auftragsbearbeitung durch Banken ist die Dauer von diversen Attributen abhängig. Unter anderem von der

  • beauftragten Bank durch den Sender
  • ggf. Einbeziehung einer Korrespondenzbanken
  • Bank beim Empfänger im Zielland

Oftmals wir der Überweisungsauftrag nicht von der ursprünglich beauftragten Bank bearbeitet, sondern es erfolgt ein Weiterleiten an eine dritte Bank. Dadurch verlängert sich allerdings die Laufzeit einer Auslandsüberweisung und der Empfänger muss teils bis zu mehrere Wochen auf den Eingang des Geldes warten.

Da liegen die Vorteile bei den Online-Anbieter:

  • Keine Bearbeitung durch eine Korrespondenzbank
  • Schnellere Abwicklung durch eine bessere und spezialisierter Infrastruktur
  • Teilweise ist die Auszahlung in bar möglich (kein Konto erforderlich)

Aufgrund dieser Punkte ist es nicht verwunderlich, dass mit Online-Anbietern, wie beispielsweise Azimo, das Geld per SWIFT-Zahlung bereits innerhalb von 24 Stunden auf dem Konto des Empfängers eingeht.

Kosten

Auch bei den Kosten können sich die Online-Dienstleister von den Banken absetzen.

  • Überweisungen sind teilweise kostenlos für Neukunden
  • Es kommt der tatsächlich eingezahlte Betrag beim Empfänger an
  • Gegenüber Banken sind die Gebühren für Bestandskunden vergleichsweise niedrig

Der Kunde kann die etwaigen Gebühren transparent vor einer Überweisung erkennen. Hingegen sind die Kosten bei Banken

  • teilweise mit versteckten Gebühren, z. B. bei einer Abwicklung durch eine Korrespondenzbanken.
  • unübersichtlich, so dass der exakte Betrag, der den Empfänger erreicht, vorab nicht ermittelt werden kann.
  • abhängig von der gewählten Entgeltoption.

Wechselkurs

Ein Tausch in die Landeswährung von Burundi, dem BIF, wird von den meisten Transferdiensten unterstützt. Die angebotenen Wechselkurse beinhalten auch kaum eine Marge, so dass keine finanziellen Einbußen auf Seiten des Empfängers zu erwarten sind.

Ob letztendlich eine Bank in den BIF wechselt, ist nicht immer öffentlich zu sehen. Vielmehr muss erst bei dem zuständigen Kundenberater angefragt werden, ob ein Wechsel und zu welchen Konditionen stattfindet. In dem dann genannten Abrechnungskurs ist in der Regel eine nicht unerhebliche Marge enthalten, die zu einem ungünstigen Wechselkurs und einhergehende finanzielle Nachteile führt.

Geld senden nach Burundi

Neben der Möglichkeit das Geld auf ein Konto in Burundi zu überweisen, wird insbesondere von Online-Anbieter auch die Variante zur Abholung von Bargeld angeboten. Der große Vorteil für den Empfänger ist dabei, dass er über kein Konto verfügen muss. Vielmehr werden diverse Standorte im Land zur Verfügung gestellt. Dieser Service wird auch sehr schnell umgesetzt. Mit Azimo kann beispielsweise das Bargeld innerhalb einer Stunde nach Auftragsvergabe an folgenden Standorten abgeholt werden:

  • Muyinga
  • Gitega
  • Bujumbura
  • Bubanza

Eine kostenfreie Überweisung

Mit einer Registrierung über diese Seite und dem Gutscheincode FREE ist die erste Überweisung für Neukunden mit WorldRemit kostenlos.

Jetzt kostenfrei überweisen