Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen nach Bolivien

Überweisungen nach Bolivien müssen nicht teuer sein. Der Vergleich von über 32 Anbietern ermöglicht eine maximale Ersparnis bei größtmöglicher Sicherheit. Bitte beachten Sie die unten beschriebene Meldepflicht, da bei Nichtbeachtung Strafzahlungen von bis zu 30.000 € drohen!

Dauer

Die Dauer einer Auslandsüberweisung nach Bolivien hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Auftragseingang bei der Senderbank (Uhrzeit)
  • Ausführung der Senderbank
  • ggf. Abwicklung über Korrespondenzbanken
  • ggf. Sonderleistungen, wie z. B. Eilüberweisung
  • Verarbeitung bei der Empfängerbank

Banken sind bei Geldtransfers nach Bolivien nicht an gesetzliche Ausführungsfristen gebunden. Erfahrungsgemäß sollte man mit einer Zustellzeit von 1-7 Werktagen rechnen.

Expressüberweisung innerhalb von 24 Stunden

AzimoAzimo ist als spezialisierter Anbieter vergleichsweise schneller. Das Geld wird innerhalb von 24 Stunden zugestellt. Wenn es noch schneller gehen soll, dann kann das Geld vor Ort an einem von 1.470 Standorten mit sofortiger Verfügbarkeit abgeholt werden. Der erste Geldtransfer ist für Neukunden kostenfrei!

Jetzt kostenlose Expressüberweisung beauftragen

Kosten

Die Kosten einer Auslandsüberweisung nach Bolivien hängen von verschiedenen Faktoren ab:

  • Betrag
  • Bank des Auftraggebers
  • Bank des Begünstigten
  • zwischengeschalteten Korrespondenzbanken
  • Wechselkurs
  • Entgeltoption

Nachteile bei Geldtransfers mit Banken

  • Teilweise sehr lange Ausführungszeiten, da es keine gesetzlichen Ausführungsfristen gibt.
  • Abhängig von der gewählten Entgeltoption, werden sowohl Sender als auch Empfänger an den Kosten der Überweisung beteiligt (Gebühren von Sender- und Empfängerbank).
  • Versteckte Gebühren, z. B. bei Abwicklung über zwischengeschaltete Korrespondenzbanken.
  • Wechselkurse enthalten Margen, mit denen Banken zusätzliche Gewinne erzielen.
  • Der exakte Betrag, der den Empfänger erreicht, kann vorab nicht ermittelt werden.

Vorteile von spezialisierten Transferdienstleistern

  • schnelle Abwicklung durch bessere und spezialisierte Infrastruktur
  • vergleichsweise günstige Gebühren
  • keine Abwicklung über Partnerbanken
  • exakte Beträge kommen beim Empfänger an
  • teilweise Währungsumtausch zu offiziellen Devisenwechselkurs
  • teilweise kostenlos für Neukunden
  • teilweise Auszahlung in bar möglich (kein Konto erforderlich)

Vorsicht vor schlechten Wechselkursen

Gerade bei hohen Überweisungsbeträgen spielt der Wechselkurs ein wichtige Rolle. Das folgende Beispiel soll verdeutlichen, welche Verluste bei einer Überweisung von 5.000 € nach Bolivien entstehen können:

Azimo Western Union
Wechselkurs: 8,41 7,94
Tauschbetrag in BOB: 42.050 39.700
Differenz in BOB: – 2.350

Durch die Wahl des falschen Anbieters entsteht beim Rechenbeispiel ein Verlust von -2.350 BOB (Bolivianos). Das entspricht einen Verlust von umgerechnet ca. -276 €.

Meldepflicht beachten

Nach § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit § 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) unterliegen Auslandsüberweisungen von und nach Deutschland ab einem Betrag von 12.500 € oder Gegenwert der Meldepflicht und müssen der Bundesbank gemeldet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Kostenlose Überweisung

Mit dem Vergleichssieger können Neukunden beim ersten Mal kostenfrei Geld nach Bolivien überweisen oder das Geld mit sofortiger Verfügbarkeit in bar an einem von 1.470 Standorten abholen lassen.

Azimo

Informationen zu weiteren Ländern aus Südamerika