Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen nach Australien

Überweisungen nach Australien werden oftmals per SWIFT in AUD, EUR oder USD ausgeführt. Bei Beauftragung müssen einige Besonderheiten und die Meldepflicht beachtet werden, da bei Nichtbeachtung Strafzahlungen bis zu 30.000 € drohen!

Besonderheiten

Australien ist Mitglied in der APEC (Asiatisch-Pazifische Wirtschaftskooperation). Die Landeswährung ist der Australische Dollar, kurz AUD. Üblicherweise werden Auslandsüberweisungen nach Australien per SWIFT in AUD, USD oder EUR ausgeführt.

Grundsätzlich muss bei Zahlungen in AUD die Angabe des australischen Bankcodes, kurz BSB (Bank State
Branch) erfolgen. Die BIC der Hauptstelle wird ebenfalls benötigt. Fehlen diese Informationen bei Auftragserteilung, kann die Überweisung retourniert werden.

Meldepflicht beachten

Nach § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit § 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) unterliegen Auslandsüberweisungen von und nach Deutschland ab einem Betrag von 12.500 € oder Gegenwert der Meldepflicht und müssen der Bundesbank gemeldet werden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Dauer

Da Australien kein SEPA-Mitgleid ist, entfallen die gesetzlichen Ausführungsfristen. Die meisten Banken geben in ihren Preis- und Leistungsverzeichnissen als Ausführungsfrist baldmöglichst an. Theoretisch kann eine solche Überweisungen zwischen einem Werktag und mehreren Wochen dauern.

Vergleich: Sparkasse vs. Azimo

Anbieter Dauer
Sparkasse 0-7 Werktage
Azimo 24 Stunden

Folgende Faktoren können die Dauer bei Banküberweisungen beeinflussen:

  • Auftragseingang bei der Senderbank (Uhrzeit)
  • Ausführung der Senderbank
  • ggf. Abwicklung über Korrespondenzbanken
  • Verarbeitung bei der Empfängerbank

Azimo wickelt die Überweisung innerhalb von 24 Stunden per SWIFT ab. Die Überweisung kann in AUD, EUR oder USD erfolgen. Wichtig ist, dass das Empfängerkonto mit der gewählten Währung übereinstimmt. Neukunden erhalten bei diesem Anbieter zum Testen eine kostenfreie Erstüberweisung.

Jetzt innerhalb von 24 Stunden überweisen

Kosten

Bei den Kosten gibt es zwischen Banken und Transferdiensten große Unterschiede. Die Gebühren einer Auslandsüberweisung mit Banken hängen z. B. von verschiedenen Faktoren ab:

  • Betrag
  • Bank des Auftraggebers
  • Bank des Begünstigten
  • zwischengeschalteten Korrespondenzbanken
  • Wechselkurs
  • Entgeltoption

Entgeltoptionen können sein:

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Bei Banküberweisungen ist es fast unmöglich vorherzusagen, welcher Betrag am Ende beim Empfänger ankommt. Das ist insbesondere dann problematisch, wenn Rechnungen bezahlt werden wollen. Selbst bei der Wahl von BEN kommt es durch die Margen beim Wechselkurs zu Abweichungen.

Gebühren für Überweisungen von Australien von Deutschland, Österreich und die Schweiz

Auch in der Gegenrichtung fallen für den Empfänger in Deutschland, Österreich oder der Schweiz in vielen Fällen Kosten an. Das liegt daran, dass viele Kreditinstitute in den Preis- und Leistungsverzeichnissen auch Gebühren für eingehende Zahlungen aus dem Ausland verlangen. Ein paar Beispiele:

1,00 ‰ mind. 10,00 € – max. 150,00 €. Bei Eingang in Fremdwährung kommen noch einmal 0,25 ‰ mind. 2,50 € – max. 100,00 € hinzu.

Zwischen 3,50 € und 20,00 €. Abhängig vom Betrag und Währung.

CHF 6. Die Gebühr wird direkt vom Überweisungsbetrag abgezogen.

Vergleich:  vs. CurrencyFair

Beleglose Überweisung von 1.000 € mit der Entgeltoption SHARE nach Australien.

CurrencyFair Deutsche Bank
Gebühr für Neukunden kostenlos 11,55 €
Gebühr für Bestandskunden 3,50 € 11,55 €

Mit CurrencyFair und dem Gutscheincode RMNEK1 sind 3 Überweisungen bei einer Registrierung über diese Seite für Neukunden kostenlos. Erst ab der 4. Überweisung fällt eine Gebühr in Höhe von 3,50 € an.

Registrieren

Wechselkurs

Bei der Überweisung von hohen Geldbeträgen kommt dem Wechselkurs eine wichtige Rolle zu. Denn durch Margen beim Wechselkurs kann es zu sehr hohen Verlusten, wie die folgende Beispielrechnung verdeutlicht:

Vergleich: Sparkasse vs. TransferWise

Überweisung von 10.000 € mit Währungsumtausch von Deutschland nach Australien.

TransferWise Commerzbank
Wechselkurs: 1,60 1,58
Tauschbetrag: 16.000 15.800
Differenz: – 200

Bei der Beispielrechnung entsteht bei Wahl der Commerzbank allein aufgrund des Wechselkurses ein Verlust in Höhe von -200 AUD. Das entspricht umgerechnet ca. -124,00 €.

Jetzt zum echten Wechselkurs überweisen