Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Anguilla

Bereits innerhalb von Minuten kann ein Mobiltelefon in Anguilla aus Deutschland aufgeladen sein. Eine Auslandsüberweisung auf ein Konto geht ebenfalls sehr schnell. Allerdings sind die unterschiedlichen Konditionen der Transferdienste und Banken teils unübersichtlich. Unser Vergleich hilft das bestmögliche Angebot zu finden.

Dauer

Die Dauer für die Bearbeitung einer Auslandsüberweisung kann sehr unterschiedlich sein. Je nachdem, ob ein Transferdienst oder eine Bank mit dem Auftrag betraut wird. Transferdienste haben innovative Methoden entwickelt, die es ermöglichen eine Überweisung bereits innerhalb von nur wenigen Werktagen zu bearbeiten.

Banken hingegen greifen bei Auslandsüberweisungen oftmals auf Korrespondenzbanken zurück, die eine Bearbeitung des Auftrages übernehmen. Dieser Umstand verzögert allerdings die Übertragung und der Empfänger muss mitunter mehrere Werktage bis Wochen auf das Geld warten. Festgesetzte Fristen, bis wann die Auslandsüberweisung ausgeführt sein muss, sind nicht vorhanden.

Art der Auslandsüberweisung Dauer
Überweisung in EUR innerhalb des EWR 1 Tag
Überweisungen mittels Überweisungsvordruck (beleghaft) 2 Tage
Überweisungen in Fremdwährung innerhalb des EWR 4 Tage
Überweisungen in Drittstaaten (nicht EU, nicht EWR) baldmöglichst, keine gesetzliche Ausführungsfrist

Kosten

Die Höhe der Gesamtkosten können Kunden von Banken nur schwer ermitteln. Zu unübersichtlich sind die Angaben in den Preis- und Leistungsbeschreibungen. Außerdem kann es vorkommen, dass weitere Auslagen direkt von der Überweisungssumme abgezogen werden, ohne dass vorher eine Mitteilung an den Sender oder Empfänger ergeht. Dieses Vorgehen wird durch Korrespondenzbanken praktiziert. Wer letztendlich die restlichen Kosten zu tragen hat, wird durch die gewählte Entgeltoption geregelt. Folgende können in den meisten Fällen genutzt werden:

Empfänger zahlt alle Entgelte.

Sender und Empfänger teilen sich die Kosten.

Sender zahlt alle Gebühren.

Die Auflistung der Gebühren, die bei einer Auslandsüberweisung mit einem Transferdienst anfallen, ist weitaus transparenter und übersichtlicher. Bereits zu Beginn der Transaktion stehen die Gebühren des Dienstleisters fest. Darüber hinaus wird die Begleichung in der Regel durch den Sender des Geldes übernommen. Dabei liegen die Gebühren wesentlich niedriger als bei Banken. Neukunden können zusätzlich sparen, da die meisten Anbieter die erste Auslandsüberweisung gebührenfrei durchführen.

Wechselkurs

Banken informieren ihre Kunden selten über die Onlinepräsenzen über die Möglichkeit zum einen, ob überhaupt eine Auslandsüberweisung nach Anguilla angeboten wird und zum anderen, ob auch ein Wechsel in die dortige Landeswährung, dem XCD, stattfindet. Sollte eine Auslandsüberweisung mit einer Bank getätigt werden, ist unbedingt auf den Abrechnungskurs für den Währungstausch zu achten. Dieser beinhaltet in der Regel eine Marge, die zu Verlusten bei der Überweisungssumme führen kann.

Ebenso ist es nicht bei allen Transferdiensten möglich eine Überweisung nach Anguilla zu tätigen. Sofern eine durchgeführt werden kann, sind die angebotenen Wechselkurse allesamt sehr gut.

Geld senden nach Anguilla

Geld in das nordamerikanische Land zu senden, ist zurzeit überwiegend nur auf ein Konto des Empfängers möglich. Die Nutzung der direkten Übertragung zur Bargeldabholung wird nur selten, beispielsweise von dem Anbieter Western Union, angeboten. Bei dem Dienstleister kann die Überweisung bereits innerhalb von wenigen Minuten abgeschlossen sein. Allerdings sollte bei der Eingabe des Auftrages unbedingt auf die Gebühren und dem Wechselkurs geachtet werden. Beide Faktoren sind nicht immer gut.

Kurzfristige Überweisung nach Anguilla

Mit einer Registrierung über diese Seite erhalten Neukunden von Azimo zwei kostenlose Geldtransfers. Auch im Anschluss ist das Unternehmen im Vergleich zu Banken sehr günstig.

Jetzt gebührenfrei überweisen