Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisung nach Angola

Eine klassische Überweisung auf ein Bankkonto oder zur Bargeldabholung ist nach Angola möglich. Diverse Online-Anbieter und Banken führen den Auftrag durch. Umso wichtiger ist ein umfangreicher Vergleich, damit am Ende keine finanziellen Verluste entstehen. Bei einigen Online-Anbietern können gegenüber einer Bank bis zu 90 % Gebühren eingespart werden.

Dauer

Für die Bearbeitungszeit einer Überweisung nach Angola existieren keine gesetzlichen Bestimmungen. Aus diesem Grund wird auch oftmals nur ein Zeitraum von „baldmöglichst“ in den Informationsblättern der Banken angegeben.

Die Dauer bei der Durchführung einer Bank hängt darüber hinaus von:

  • dem zeitlichen Eingang des Auftrages (Uhrzeit)
  • dem Zeitpunkt der Ausführung durch die Senderbank
  • ein ggf. Involvieren einer Korrespondenzbanken
  • ggf. Sonderleistungen, wie z. B. Tausch in die Landeswährung
  • Verarbeitungszeit der Empfängerbank

ab. Erfahrungsgemäß kann die Dauer bei der Bearbeitung durch eine Bank dadurch sogar mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Online-Anbieter benötigen hingegen wesentlich weniger Zeit für eine Auslandsüberweisung nach Angola. Bargeld kann bereits innerhalb weniger Minuten vor Ort mit den Dienstleistern WorldRemit und Western Union abgeholt werden. Aber auch eine Transaktion auf ein Bankkonto benötigt maximal vier Werktage mit TransferWise oder Xendpay.

Kosten

Besonders bei den Gebühren für eine Überweisung nach Angola können Kunden bei einem Vergleich zwischen Banken und Online-Anbietern immens einsparen.

Lukrative Angebote für Neukunden

Die meisten Online-Dienstleister haben für Neukunden interessante Angebote. So können mindestens die ersten Auslandsüberweisungen gebührenfrei durchgeführt werden. Bei Xendpay werden auch für die weiteren Ausführungen bis zu einer jährlichen Höchstsumme keine Pflichtgebühren fällig. Der Anbieter arbeitet nach dem „Bezahle, so viel Du willst“-Prinzip. Der Kunde kann demnach selbst entscheiden, ob und in welcher Höhe eine Gebühr gezahlt werden soll.

Versteckte Gebühren bei Banken

Nicht nur, dass Banken generell eine höhere Bearbeitungsgebühr für Auslandsüberweisungen erheben, sind diese auch erst nach einer umfangreichen Suche in den Preis- und Leistungsbeschreibungen der jeweiligen Institute zu finden. Darüber hinaus wird, insbesondere bei Überweisungen in Drittstaaten, eine oder sogar mehrere Korrespondenzbanken eingebunden. Diese nehmen zusätzlich eine Gebühr, die allerdings vorher nicht aufgeführt, sondern direkt vom Empfangsbetrag abgezogen wird.

Wechselkurs

Nicht viele Banken und Online-Anbieter tauschen bei einer Überweisung nach Angola in die dortige Landeswährung AOA. Dieser Tausch wird nur für die Möglichkeit der Bargeldabholung durch WorldRemit und Western Union angeboten. Bei Geldtransfers auf ein Bankkonto wird hingegen der Tausch in den USD vorgenommen.

Unabhängig von der Tauschwährung sollte stets der Währungskurs beachtet werden. Ein ungünstiger Wechselkurs kann ansonsten zu empfindlichen Einbußen beim Geldeingang des Empfängers führen.

Meldepflicht beachten

Darüber hinaus ist bei einer Transaktion einer höheren Geldsumme unbedingt die Meldepflicht zu beachten. Der Bundesbank sind gemäß § 11 Außenwirtschaftsgesetz (AWG) in Verbindung mit § 67 ff. Außenwirtschaftsverordnung (AWV) Auslandsüberweisungen ab einer Summe von 12.500 € von und nach Deutschland zu melden. Mehr Informationen dazu finden Sie hier. Ansonsten drohen sehr hohe Geldstrafen.

Geld senden nach Angola

Die schnellste Variante um eine Überweisung nach Angola durchzuführen, ist die zum Zweck der Abholung von Bargeld vor Ort. Nicht nur, dass die Transaktion bereits innerhalb weniger Minuten durchgeführt werden kann, benötigt der Empfänger auch kein eigenes Bankkonto. Das Geld kann an verschiedenen Standorten im Land abgeholt werden.

Erste Bargeldabholung gebührenfrei

Mit einer Registrierung über diese Seite und dem Gutscheincode FREE ist die erste Überweisung für Neukunden mit WorldRemit kostenlos.

Jetzt gebührenfrei überweisen