Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen nach Afghanistan

Die offizielle Währung Afghanistans ist der Afghani mit dem Währungskürzel AFN. Aufgrund der politischen Lage sind Geldtransfers nach Afghanistan schwierig zu realisieren. Beachten Sie in jedem Fall die folgenden Hinweise!

Mit Western Union Geld nach Afghanistan schicken

Western Union bietet aktuell als einziger Finanzdienstleister Geldtransfers nach Afghanistan an. Das Geld kann vom Begünstigten allerdings nur an einem der vielen Western Union Standorte in Afghanistan in bar abgeholt werden.

Die Einzahlung hingegen ist per Überweisung, EC-Karte, Kreditkarte, Sofortüberweisung oder Bareinzahlung möglich.

Kosten und versteckte Gebühren in Wechselkursen

Die Kosten variieren je nach Einzahlungsmethode und variieren zwischen 7,90 € und 15,90 € (Stand: März 2019). Beachten Sie jedoch, dass Western Union viel Geld durch eine indirekte Gebühr mit dem Wechselkurs verdient.

Der von Western Union angebotene Wechselkurs enthält eine Marge, mit dem das Unternehmen zusätzliche Gewinne erzielt. Wegen dieser Praxis steht das Unternehmen auch in der Kritik.

Mit Banken Geld nach Afghanistan überweisen

Eventuell ist es möglich, dass Ihre Hausbank Geld nach Afghanistan überweist. Dies können Sie direkt beim Kundenberater in Erfahrung bringen.

Wichtig: Achten Sie neben den genannten Gebühren für die Überweisung auf folgende wichtige Punkte:

  • Welchen Wechselkurs verwendet die Bank?
  • Wenn Euro überweisen werden: Welchen Wechselkurs verwendet die Bank des Begünstigten?
  • Sind zwischengeschaltete Korrespondenzbanken involviert und wenn ja, welche Gebühren berechnen diese?

Leider gibt es aktuell keine andere Wahlmöglichkeiten, um sicher schnell und günstig Geld nach Afghanistan zu überweisen.

Informationen zu weiteren Ländern aus Asien