Vergleichen & Sparen

Bis zu 90% günstiger als Ihre Bank.

Deutsche Bank AG

Auslandsüberweisungen mit der Deutschen Bank innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums , sowie nach Monaco oder in die Schweiz werden als einheitliche SEPA-Überweisung in EUR abgewickelt. Überweisungen in alle anderen Länder und fremde Währungen werden automatisch in den Zahlungsauftrag des Außenwirtschaftsverkehr (Z1) geleitet.

Kosten

Die folgende Tabelle listet die Gebühren für Überweisungsausgänge innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) in Währungen eines Staates außerhalb des EWR sowie Überweisungen in Staaten außerhalb Staaten außerhalb des EWR, sogenannte Drittstaaten.

Entgeltoptionen: OUR (volle Kostenübernahme) SHARE (Entgeltteilung)

OUR SHARE
Beleglose Aufträge
– zzgl. SWIFT
– zzgl. Fremdkostenpauschale
1,5‰, mind. 10,00 €
1,55 €
25,00 €
1,5‰, mind. 10,00 €
1,55 €
Beleghafte Aufträge
– bis 250,00 €
– darüber
– zzgl. SWIFT
– zzgl. Fremdkostenpauschale
13,00 €
1,5‰, mind. 15,00 €
1,55 €
25,00 €
13,00 €
1,5‰, mind. 15,00 €
Zusatzleistungen
– Ausführungsbestätigung per Fax
– SWIFT-KopieNachforschungen im Kundenauftrag
– bis 5 Monate ab Buchungstag
– darüberEilüberweisung
25,00 €
10,00 €
25,00 €
50,00 €
10,00 €

Wechselkurse

Maßgeblich für die Feststellung der DB-Abrechnungskurse sind die um 13:00 Uhr und 18:00 Uhr (Ortszeit Frankfurt am Main) von der The Word Markes Company PLC, kurz WMR, veröffentlichten Referenzwechselkurse. Auf dem durch die WMR bereitgestellten Referenzwechselkurse berechnet die Deutsche Bank, abhängig von der jeweiligen Währung, einen Abschlag, womit zusätzlich zu den Überweisungsgebühren weitere Gewinne erzielt werden. Die Höhe des Abschlags beträgt 2%. Im Einzelfall kann dieser zugunsten des Kunden auch geringer ausfallen.

Limit

Normalerweise haben Kunden der Deutschen Bank beim Online-Banking ein Limit von 1.000,00 EUR pro Bankarbeitstag. Dieses Limit kann telefonisch unter der Rufnummer 069 910 10000 geändert werden, solang das Konto für das Telefonbanking freigeschaltet ist. Alternativ kann eine Überweisung ins Ausland über 1.000,00 € auch per Mitteilung beauftragt werden, was die Ausführung allerdings deutlich verzögern kann.

Stand: März 2017