WorldRemit Erfahrungen 2022: Gebühren, Wechselkurse und Dauer

WorldRemit ist ein Anbieter, der sich auf internationale Überweisungen spezialisiert hat. Wenn du also unkompliziert Geld ins Ausland senden möchtest, könnte WorldRemit die richtige Wahl für dich sein. Es sind nicht nur Banküberweisungen möglich, sondern auch anderen Möglichkeiten zur Auszahlung wie mobile Geldbörsen.

Dieser WorldRemit Review zeigt, welche Vor– und Nachteile WorldRemit bietet, wie hoch die Kosten für einen Transfer sind und welche Schritte für eine erfolgreiche Überweisung nötig sind.

WorldRemit – die wichtigsten Fakten:

  • Geld in über 130 Länder versenden
  • 70 Währungen für Überweisungen
  • Reguliert von der FCA in Großbritannien und DNB in Niederlande
  • 5,7 Millionen Kunden aus der ganzen Welt
  • Viele Auszahlungsmethoden für minutenschnelle Auszahlungen
  • WorldRemit App für mobile Geräte verfügbar

Gehe zu WorldRemit

WorldRemit Deutschland Service

Das Unternehmen bietet 4 verschiedene Arten von Geldtransfers an:

  • Bargeld

    In vielen Situationen kann es sinnvoll sein, dass Geld direkt in bar vor Ort durch den Empfänger abholen zu lassen, denn das Geld ist in der Regel sofort verfügbar. Wartezeiten bei Banküberweisungen entfallen gänzlich. Das Unternehmen wickelt jeden Monat mehr als 170.000 Transfers ab.

    Der Empfänger muss bei Abholung folgende Angaben machen:

    • Identifizierung mittels Ausweis, Reisepass oder Führerschein.
    • Angabe der Transaktionsnummer, die bei Auftragserteilung übermittel wird.

    Beachten Sie, dass die Bargeldabholung nicht allen Ländern zur Verfügung steht.

  • Überweisung
    Auslandsüberweisungen müssen nicht von langer Dauer und mit hohen Kosten verbunden sein. WorldRemit wickelt jeden Monat über 130.000 Überweisungen in alle Welt ab. Der Begünstigte erhält eine SMS und eine E-Mail, sobald das Geld verfügbar ist.
  • Mobile Geldbörse (Airtime)
    WorldRemit ist globaler Markführer bei mobilen Geldtransfers. Transaktionen zu mobilen Geldbörsen sind in über 80 Ländern möglich. Diese sind eine gute Alternative zu herkömmlichen Überweisungen. Mehr als 180.000 mobile Transfers werden jeden Monat durch WorldRemit abgewickelt. Das Geld ist in der Regel sofort verfügbar und der Begünstigte wird per SMS informiert.
  • Guthabenaufladung von Mobiltelefonen
    Mit WorldRemit ist es möglich Guthaben auf Mobiltelefone in einem anderen Land aufzuladen. Die Gutschrift erfolgt sofort, der Empfänger wird per SMS und E-Mail informiert und das Guthaben kann direkt vom Begünstigten genutzt werden.

Wie viel kann ich mit WorldRemit sparen?

Mit WorldRemit kannst du üblicherweise viel günstiger Geld ins Ausland überweisen, als mit einer normalen Bank. Wie viel Geld du genau sparst, ist unter anderem davon abhängig, wie viel Geld du überweist, wie der Empfänger das Geld erhalten soll und welches die Zielwährung der Überweisung ist.

In der folgenden Tabelle findest du eine Übersicht über die Kosten von WorldRemit, verglichen mit anderen Anbietern. Dabei wird von einer Überweisung von EUR in GBP ausgegangen.

DKB Sparkasse KölnBonn WorldRemit
1000 EUR in GBP 822,02 GBP 817,54 GBP 825,33 GBP
5000 EUR in GBP 4151,74 GBP 4145,94 GBP 4139,86 GBP
10.000 EUR in GBP 8313,89 GBP 8306,44 GBP 8283,03 GBP

Was ist WorldRemit?

WorldRemit wurde 2010 von Ismail Ahmed gegründet, welcher fernab seiner Heimat wohnte und feststellte, wie schwierig es war, Geld nach Hause zu überweisen. Das Unternehmen spezialisiert sich auf den internationalen Geldversand.

Geldversand

Mit WorldRemit kannst du Geld in viele Länder dieser Welt versenden und mit der App jederzeit nachsehen, wo dein Transfer gerade steht. Du gibst deine Überweisung online in Auftrag und es wird mit verschiedenen Auszahlungsmethoden beim Empfänger gutgeschrieben.

Der Vorteil ist, dass du es bequem von Zuhause aus nutzen kannst, um beispielsweise auch Geld zum Bargeldempfang zu versenden. Es eignet sich besonders dann für dich, wenn du oft grenzüberschreitende Überweisungen mit geringen Beträgen tätigst.

Ist WorldRemit sicher?

WorldRemit wird reguliert von der Financial Conduct Authority (FCA), der Finanzaufsicht in Großbritannien. Das heißt, es muss sich an die strengen Auflagen halten, beispielsweise wenn es um die Verifizierung von Nutzern und Herkunftsgeldern geht. Zudem unterliegt WorldRemit aufgrund der internationalen Tätigkeit vielen weiteren Regulierungsbehörden weltweit, wie etwa der niederländischen Nationalbank.

Die Website und Apps sind so gestaltet, dass sie vor unautorisierten Loginversuchen schützen und es gibt auch ein spezielles, welches Kontobewegungen überwacht und nach ungewöhnlichen Aktivitäten Ausschau hält.

WorldRemit Gebühren

Wenn du WorldRemit für einen Transfer nutzt, dann gibt es unterschiedliche Gebühren, die dabei anfallen. Ausschlaggebend sind hierbei etwa die Auszahlungsmethode und die gewählten Währungen. Generell gilt: Schickst du Geld zur Auszahlung auf ein Bankkonto, ist das günstiger, als wenn der Empfänger Bargeld erhält.

Die folgende Tabelle gibt einen besseren Überblick darüber, welche Gebühren bei einer Überweisung von EUR in GBP anfallen.

Überwiesener Betrag Gebühren Wechselkurs 1 EUR in GBP Empfängerbetrag
1000 EUR in GBP (Auszahlung Konto) 3,99 EUR zusätzlich 0,82863 GBP 828,63 GBP

5000 EUR in GBP

(Auszahlung Konto)

3,99 EUR zusätzlich 0,82863 GBP 4143,15 GBP
10.000 EUR in GBP (Auszahlung Konto) 3,99 EUR zusätzlich 0,82863 GBP 8286,30 GBP

Testen Sie WorldRemit jetzt

WorldRemit exchange rate

Der Wechselkurs von WorldRemit ist dynamisch und passt sich stetig an die aktuellen Veränderungen im Wechselkurs an. Anders als bei einer Bank wird der Wechselkurs also nicht einmal täglich festgelegt, sondern die Konditionen verändern sich stetig entsprechend den Marktverhältnissen.

Zum Zeitpunkt dieses Artikels liegt der Devisenmittelkurs, also der Marktmittelkurs bei 1 EUR = 0,8395 GBP. Der Kurs von WorldRemit liegt bei 1 EUR = 0,8286 GBP, also etwa 1,3 % darüber.

Vor- und Nachteile von WorldRemit

Wie alles im Leben gibt es auch bei WorldRemit sowohl Vor- als auch Nachteile. Zu den Vorteilen von WorldRemit gehören:

  • Geld senden in über 130 Länder ganz bequem von Zuhause aus
  • Rund-um-die-Uhr Kundenservice
  • 70 Währungen werden für den Geldversand unterstützt
  • Bargeldauszahlung möglich bei bestimmten Empfängerländern
  • Viele Auszahlungsmethoden abhängig vom Land der Empfänger
  • Dynamischer Wechselkurs, der sich an den Marktverhältnissen orientiert

Die Nachteile von WorldRemit sind beispielsweise:

  • Keine Filialen in Deutschland, für den Bargeldempfang
  • Unterschiedliche Gebühren, je nach Auszahlungsmethode
  • Bargeldeinzahlung nicht möglich
  • Nicht alle Einzahlungsmethoden im Vorhinein angezeigt

Wie funktioniert WorldRemit?

Mit WorldRemit kannst du innerhalb weniger Minuten Geld ins Ausland versenden. Wie das genau funktioniert, erklärt die nachfolgende Schritt-für-Schritt-Anleitung.

  1. Geh zur Startseite von WorldRemit
  2. Wähle bei der Schaltfläche rechts aus, von welcher Währung in welche Währung du Geld senden möchtest, wie hoch der Betrag ist und wie das Geld zugestellt werden soll
  3. Klicke auf „Fortsetzen“ und du bekommst im nächsten Fenster die Gebühren für den Transfer angezeigt sowie den Betrag, der beim Empfänger ankommt
  4. Logge dich anschließend in dein Konto ein und hinterlege die Daten des Empfängers
  5. Wähle nun die Zahlungsart, mit der du das Geld einzahlen möchtest und führe die Überweisung durch
  6. Nachdem du die Überweisung durchgeführt hast, bekommst du eine Bestätigung und kannst den Status der Transaktion in deinem Account nachverfolgen.

Methoden zur Einzahlung

WorldRemit bietet unterschiedliche Einzahlungsmethoden an, abhängig davon, in welchem Land der Absender sitzt. Aus Deutschland stehen dir folgende Methoden zur Verfügung:

  • Debit- oder Kreditkarten
  • Apple Pay
  • Sofortüberweisung

Die Einzahlungsmethoden haben unterschiedliche Limits, wobei du mit Sofortüberweisung am meisten Geld in einer Transaktion senden kannst.

Methoden zur Auszahlung

Während die Einzahlungsmethoden abhängig vom Land des Senders sind, ist es bei den Auszahlungsmethoden abhängig vom Empfängerland. Insgesamt stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Bargeldabholung
  • Banküberweisung
  • Aufladung von Handyguthaben
  • Hauszustellung
  • Mobile Money

Wie erstelle ich einen WorldRemit Account?

Wenn du einen Transfer mit WorldRemit machen möchtest, dann musst du auch ein Konto registrieren. Die nachfolgende Anleitung zeigt dir Schritt für Schritt, wie das geht.

  1. Öffne die Homepage von WorldRemit und klicke auf den lila Button „Registrieren“
  2. Wähle dein Senderland aus, gib anschließend deine E-Mail ein, lege zum Schluss ein Passwort fest und klicke auf „Weiter“
  3. Klicke anschließend oben rechts auf das Icon mit der Person und den Reiter „Meine Daten“
  4. Ein Klick auf „Schließe deine Registrierung ab.“ bringt dich zur nächsten Seite, auf der du deine persönlichen Daten eintragen kannst
  5. Unter Umständen kann es sein, dass du bei einer Transaktion oder beim nächsten Bearbeiten deiner Daten deine Telefonnummer verifizieren musst

Gehe zu WorldRemit

Welche Dokumente brauche ich?

Ab einer bestimmten Transaktionssumme kann es vorkommen, dass du deine Identität bestätigen musst. Dafür reicht als Person in Deutschland dein Pass, ein Führerschein aus Europa oder ein europäischer Aufenthaltstitel. Manchmal wird auch noch ein Selfie von dir benötigt.

Falls du ebenso deine Adresse bestätigen musst, benötigst du dafür entweder eine Verbrauchsrechnung, eine Telefonrechnung oder einen Kontoauszug, der nicht älter als 6 Monate ist.

Wie lange dauert die Verifizierung?

WorldRemit bearbeitet die hochgeladenen Dokumente so schnell wie möglich, allerdings kann es je nach Dokumenten und Qualität der hochgeladenen Fotos schneller oder langsamer gehen. Wenn du die genaue Bearbeitungsdauer für deinen Fall erfahren möchtest, ist es gut, wenn du dich mit dem Kundenservice von WorldRemit in Kontakt setzt.

Überweisungslimits bei WorldRemit

Auch bei WorldRemit gibt es bestimmte Überweisungslimits, die du beachten musst. Diese sind zum Beispiel abhängig davon, welche Überweisungsmethode du wählst und in welche Währung du überweist. Als allgemeines Transaktionslimit gelten 40.000 EUR alle 24 Stunden. Pro Transaktion sind es bei Apple Pay und Debit- sowie Kreditkarten 8000 EUR, bei Überweisungen 40.000 EUR.

Nachfolgend die Limits für Überweisungen in gängige Währungen:

Minimalbetrag Maximalbetrag
GBP 0,01 GBP Gegenwert von 40.000 EUR inklusive Gebühren
USD 0,01 USD Gegenwert von 40.000 EUR inklusive Gebühren
AUD 0,01 EUR Gegenwert von 40.000 EUR inklusive Gebühren
KES 1 KES 500.000 KES pro Banküberweisung

Mehr erfahren

Dauer

Ein Vorteil von Western Union ist die relativ kurze Ausführungszeit, wenn das Geld vor Ort an einem der Western Union Standorte abgeholt wird. Die Dauer bei Geldtransfers mit Western Union hängen von diesen Faktoren ab:

  • Einzahlungsmethode (EC-Karte, Kreditkarte, Sofortüberweisung, Banküberweisung)
  • Art des Geldtransfers (Bargeld, Überweisung)
  • Verarbeitung bei der Zielbank bzw. Zeitpunkt der Bargeldabholung

Bargeld kann bei Einzahlung per EC, Kreditkarte und Sofortüberweisung in der Regel innerhalb von Minuten abgeholt werden. Bei Überweisungen können andere Transferdienste schneller sein.

Unterstützte Währungen

WorldRemit unterstützt Überweisungen in über 130 Länder und das in 70 Währungen. Insbesondere Länder in Asien und Afrika genießen eine gute Abdeckung durch den Service von WorldRemit. Eine genaue Liste aller Länder findest du auf der Startseite, wenn du etwas herunterscrollst und auf „Alle Länder anzeigen“ klickst.

WorldRemit Erfahrungen

WorldRemit hat auf Trustpilot eine durchschnittliche Bewertung von 4,0 und das mit über 57.000 Bewertungen. Der Großteil der Nutzer ist mit dem Dienst zufrieden, manche haben jedoch einige Aspekte zu beklagen.

So erwähnen einige Nutzer, dass das Geld für eine Transaktion zwar schnell abgebucht wird, allerdings auch nach mehreren Wochen nicht beim Empfänger ankommt oder sogar das Konto gelöscht wurde.

Manche Nutzer berichten in diesem Atemzug auch davon, dass sie infolgedessen den Kundenservice kontaktiert haben, dieser allerdings keine hilfreichen Informationen zu dem Vorgang liefern konnte.

Viele Bewerter erwähnen aber auch positiv, dass der Service schnell ist und die Konditionen fair sind. Insbesondere die hohe Geschwindigkeit bei Überweisungen auf mobile Geldbörsen wird hervorgehoben.

Benutzerfreundlichkeit von WorldRemit

Öffnest du die Startseite von WorldRemit, so siehst du sofort das Auswahlfeld, in dem du den Überweisungsbetrag und die Währungen eingeben kannst. Es ist also übersichtlich gestaltet, sodass du nicht lange suchen musst, um einen Transfer auszuführen.

Zudem gibt es eine WorldRemit App für iPhone und Android, mit der du Zahlungen in Auftrag geben, aber auch nachverfolgen kannst. Oben links im Menü kannst du außerdem aus mehreren Sprachen für die Website wählen:

  • Deutsch
  • Englisch
  • Französisch
  • Spanisch
  • Niederländisch
  • Dänisch

WorldRemit Kontakt

Wenn du mit dem Kundenservice von WorldRemit in Kontakt treten möchtest, hast du dafür zwei Möglichkeiten: entweder den Chat oder telefonisch. Der telefonische Kontakt wird empfohlen, wenn du Fragen zu einer aktiven Transaktion hast.

Informationen Erreichbarkeit
WorldRemit Telefonnummer +49 800 112 2299 Rund um die Uhr in 6 verschiedenen Sprachen
WorldRemit Chat Nur verfügbar wenn eingeloggt Erreichbar über die Kontaktseite

WorldRemit Alternativen

  • WiseMultiwährungskonto und günstige Überweisungen mit echtem Wechselkurs
  • MoneyGram – Internationale Überweisungen mit Bargeldauszahlung
  • Western Union – Auslandsüberweisungen mit Bargeldein- und -auszahlung
  • Remitly – Geldtransferdienstleister für grenzüberschreitende Überweisungen

Fazit

WorldRemits Angebot ist spezialisiert darauf, dass du damit schnell Geld in andere Länder dieser Welt versenden kannst. So stehen dir zur Einzahlung Sofortüberweisung und Kreditkarte zur Verfügung, sowie Auszahlung auf Mobile Geldbörsen, Banküberweisung und in manchen Ländern auch die Barabholung.

Über 130 Länder und 70 Währungen werden für Überweisungen unterstützt und bis zu 40.000 EUR kannst du täglich überweisen. Besonders bei kleineren Summen ist WorldRemit dabei günstiger als herkömmliche Banken.

Gehe zu WorldRemit

FAQ:

1 .Wie viel kostet WorldRemit?

Wie teuer eine Überweisung mit WorldRemit genau ist, hängt unter anderem davon ab, welche Währung du senden möchtest und wie der Empfänger das Geld erhält. Generell sind Auszahlung auf ein Bankkonto bereits ab 3,99 EUR verfügbar, welche auf den von dir zu zahlenden Betrag aufgeschlagen werden. Auszahlungen auf mobile Geldbörsen sind sogar ab 0,99 EUR möglich.

2. Wie lange dauert eine Überweisung mit WorldRemit?

Abhängig von deiner gewählten Auszahlungsmethode, kann das Geld bereits wenige Minuten nach deiner Einzahlung beim Empfänger sein. Dies ist beispielsweise bei einer Auszahlung auf mobile Geldbörsen der Fall. Allerdings kann es bei Überweisungen auf ein Bankkonto auch mehrere Tage dauern, bis das Geld auf dem Empfängerkonto ankommt.

 

Von Max Müller
Aktualisiert am