Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen mit Skrill

Die Skrill Limited wurde im Jahr 2001 in London (Großbritannien) gegründet und ist heute kein unbekanntes Unternehmen in der Branche für internationale Geldgeschäfte. Der Anbieter kann vielmehr eine jährliche Transaktionssumme in einer Gesamthöhe von ca. 13 Millionen Euro verzeichnen. Darüber hinaus bietet Skrill seinen Kunden eine ganze Reihe verschiedener Dienstleistungen.

Service

Mit der Registrierung eines Skrill-Kontos erhält der Kunde Zugriff auf eine Vielzahl von Möglichkeiten aus dem Bereich der weltweiten Finanzbranche.

Natürlich kann in erster Linie Geld sicher in das gewünschte Land überwiesen werden. Über 45 Länder stehen dem Kunden, oftmals inklusive Tausch in die Fremdwährung, zur Verfügung.

Besonderes Angebot für Reisende

Kunden, die häufig im Ausland unterwegs sind, kennen die Problematik der fehlenden Möglichkeit mit Bargeld zahlen zu können. Hier kann Skrill Abhilfe leisten. Das Unternehmen bietet zwei Varianten einer Prepaid-Mastercard an. Die virtuelle und die psychische Mastercard.

Insbesondere mit der psychische Mastercard ist die Bezahlung vielerorts ohne Probleme möglich. Hierbei ist nur auf das entsprechende Mastercard-Symbol an Eingängen von Restaurants und Geschäften zu achten.

Handel mit Kryptowährungen

Als einer von wenigen Unternehmen bietet Skrill auch die Möglichkeit für den Handel von Kryptowährungen. Eine beträchtliche Anzahl an Papierwährungen und den zurzeit üblichen Krytowährungen stehen dem Kunden hierfür zur Auswahl.

Dauer

Die benötigte Zeit für die Bearbeitung einer Auslandsüberweisung wird von Skrill transparent dargestellt. Im Regelfall benötigt das Unternehmen lediglich einen Werktag bis der Auftrag verarbeitet ist.

Kosten

Ebenso übersichtlich sind die anfallenden Gebühren bei Skrill aufgelistet. Bevor eine Transaktion getätigt wird, ist für dem Kunden klar erkennbar, ob und wenn in welcher Höhe Kosten anfallen.

Überweisungen auf ein Bankkonto im Zielland sind sogar gebührenfrei.

Für die auf Wunsch erhaltene Prepaid-Mastercard wird eine Jahresgebühr von lediglich 10,00 Euro fällig. Die zusätzlichen Gebühren bei Abhebung von Bargeld an einem Geldautomat (1,75 %), bzw. Wechselkursgebühren (3,99 %) sind verhältnismäßig gering.

Die Einzahlung des Überweisungsbetrages und der gegebenenfalls anfallenden Gebühr kann auf verschiedene Weise getätigt werden.

  • per Rapid-Transfer-Überweisung
  • über eine Sofortüberweisung, bzw. Klarna
  • Einzahlung direkt mit einer Debit- / Kreditkarte

Wechselkurs

Ebenfalls, wie bei der Nutzung der Prepaid-Mastercard an einem Geldautomat, wird auch eine Gebühr für den Tausch in eine Fremdwährung während der Auslandsüberweisung fällig. Aber auch hier liegt die eingerechnete Gebühr in Höhe von 3,99 % noch in einem angemessenen Rahmen.

Jetzt mit Skrill eine Auslandüberweisung auf ein Bankkonto in über 45 Ländern gebührenfrei durchführen.

Zu Skrill