Schnell & zuverlässig - in wenigen Sekunden bis zu 90% sparen.

Auslandsüberweisungen mit InstaReM

Das noch recht neue Unternehmen in der Branche für internationalen Geldverkehr wurde im Jahr 2014 gegründet. Seither hat sich InstaReM mit Hauptsitz in Singapur aber stätig entwickelt und vergrößert. Mittlerweile kann das Unternehmen weitere Büros und die dazugehörigen Lizenzen unter anderem für die USA, Indien und auch die EU vorweisen.

Service

Mit dem Anbieter InstaReM ist es möglich, Geld in über 55 Länder und diversesten Landeswährungen zu senden. Eine innovative Infrastruktur mit über 8.000 Banken macht es möglich. Dabei stellt sich das Unternehmen als relativ günstig und mit guten Konditionen dar.

Insbesondere im Ausland studierende Personen werden von dem Online-Anbieter angesprochen. Diese können beispielsweise durch eingesparte Gebühren, das Geld für das dringend Notwendige ausgeben, wie beispielsweise für die Wohnung oder die Studienkosten.

Eine Transaktion ist denkbar einfach. Bereits direkt am Anfang sieht der Kunde die angebotenen Dienstleistungen und deren Konditionen.

Eigene VISA-Card

Als Bonus bietet das Unternehmen eine VISA-Card zum Konto an. Diese kann sogar mit einem eigenem Emblem gedruckt werden. Allerdings ist nicht ganz ersichtlich, ob die Leistung auch für Kunden in Deutschland angeboten wird. Aus diesem Grund sollte vorab beim Anbieter angefragt werden.

Service für Unternehmen

Auch eine separate Sparte für Unternehmen bietet InstaReM. Mit einem dazugehörigen Konto ist es Firmen möglich, dass sie mit nur einem Auftrag gleich mehrere Zahlungen durchführen können. Und zwar in unterschiedlichen Ländern und Währungen. Hat zum Beispiel ein Unternehmen einen Lieferanten in Australien und einen in Indien, dann können mit einem Auftrag beide Rechnungen gleichzeitig beglichen werden.

Dauer

Durch das bereits weitreichende Netzwerk des Unternehmens ist es nicht verwunderlich, dass InstaReM eine Überweisung in das gewünschte Land inklusive den Tausch in die jeweilige Fremdwährung binnen einen bis zwei Werktagen durchführt. Über die hauseigene App kann der Verlauf der Überweisung stets kontrolliert und nachverfolgt werden.

Kosten

Abhängig vom Land ist die Höhe der zu zahlenden Gebühr für eine Transaktion. Allerdings ist diese überaus gering. Maximal 1 % der Überweisungssumme könnten fällig werden. Den genauen Betrag für die Kosten kann der Kunde jederzeit vor einer Auslandsüberweisung erkennen. Im Währungsrechner des Unternehmens werden alle notwendigen Informationen klar dargestellt.

Ein ganz besonderes Angebot wird bei dem Währungskurs gemacht, der für einen Währungstausch genutzt wird. Das Unternehmen übernimmt den offiziellen Währungskurs von der internationalen Nachrichtenagentur Reuters und gibt diesen direkt an den Kunden weiter. Es werden keinerlei weitere Gebühren (Margen) auf den Kurs gerechnet. InstaReM verspricht von sich aus einen Zero-Margin FX-Kurs.

Bestpreisgarantie!

Dass das Unternehmen stets günstige Gebühren und einen lukrativen Währungskurs anbietet, zeigt auch die Garantie für den besten Überweisungsbetrag. Sollte der Kunde einmal nicht zufrieden sein und ein anderer Anbieter eine bessere Gesamtsumme bei der Überweisung bieten, so kann unter bestimmten Voraussetzungen einmalig eine Gutschrift (z. B. in US-Dollar) erhalten werden.

Jetzt zu günstigen Konditionen Geld in über 55 Länder senden. Ohne versteckte Gebühren und zum echten Wechselkurs.

Zu InstaReM